Auslandsjahr zu zweit als Sanitäter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihr macht es Euch extra kompliziert mit Eurer typischen Suche nach "Organisationen".

Ihr könnt in der Dritten Welt jederzeit sofort irgendwo als unbezahlte Volunteers mit arbeiten. Braucht Ihr nur in Euer Wunschland hin zu fahren, Euch vor zustellen und dann geht es mancherorts vielleicht schon am Tag drauf los.

Wenn Ihr Euch von Organisationen vermitteln lasst, findet Ihr noch nicht mal so sympathische Kollegen, denen es um die Mirtarbeit geht, da geht es i.d.R. eher um Geld.

econuss 29.01.2013, 08:05

du stellst das ja extrem einfach dar.... einfach mal so mirnichts dirnichts nach afrika und mal sehen irgentwer wird uns schon brauchen. dabei vergisst du anscheinend das in unserem alter so ein flug einiges kostet und das man den aufenthalt sehr gerne sicher wissen würde um nicht hinterher in afrika zu stehen und zu denken mensch hätte ich mal besser eine organisation angefragt..... so ein aufenthalt ist mit sehr vielen kosten verbunden die ein junger angehender student nicht unbedingt allein tragen kann und schon garnicht wenn er einfach mal auf gut glück nach afrika reist. der punkt ist ich hätte gerne eine ansprechstelle bzw einen punkt auf den ich zugehen könnte und ich würde nicht so gerne einfach ins nichts rennen.

0
derdorfbengel 29.01.2013, 10:32
@econuss

Der Flug kostet in Eurem Alter nicht mehr als in anderen Altern. Die Preise sind altersunabhängig.

Ich war als Arbeitslosengeld-II-Bezieher im Ausland in Freiwiligenarbeit. Für mich waren die Kosten damit unvergleichlich hoch.

Und gerade deswegen habe ich auf die enormen Kosten einer Vermittlungsorganisation verzichtet.

Aber wenn Du Erfahrungen nicht brauchst und alles besser weisst, ist das ja Deine Entscheidung, die Du auch nicht darlegen brauchst.

0

Hallo also erst mal verstehe ich dein anliegen nicht ganz, afrika ist 3mal so groß wie europa,da gibt es arme länder und schwellenländer, leute die hungern und leute mit iphone, "hilfe in afrika" ist ein bischen verallgemeinernd, auch kinderbetreung in kinderheimen ist auch "hilfe". weltwärts.de hat 3000 einsatzstellen, mache davon werden vom roten kreuz vermittelt, da habt ihr sicher ne gute cahnce. ob das zu zweit geht, weiß ich nicht, aber ich denke schon! Viel spaß! grüße aus uganda

Was möchtest Du wissen?