Auslandsjahr USA Versicherungen?

2 Antworten

Du brauchst eine gute Auslandsreisekrankenversicherung für längere (1 Jahr) Aufenthalte. Dabei kommt es darauf an was Du genau dort machst (Au Pair, "Urlaub", College/Highschool, Missionar, ...).

Als Beispiel (relativ günstig und gut), schau mal hier: www.care-concept.de

Es wird i.d.R. der Gesamtbeitrag einmalig vorher fällig.

Über eine Unfallversicherung braucht es extra eigentlich nicht, wenn Du eine hast (z.B. via Eltern), zahlt die auch bei bleibenden Schäden durch Unfälle in den USA.

Solltest Du eine Berufsunfähigkeitsversicherung o.ä. schon haben, bitte einen solchen Auslandsaufenthalt mit der Versicherung klären, sollte aber grundsätzlich kein Problem sein.

Eine Privathaftpflicht hast Du vielleicht schon, entweder selbst oder Du bist noch über Deine Eltern versichert. Mit dieser unbedingt vorher klären ob, und wenn ja in welchem Umfang, diese bei Schäden in den USA während Deines geplanten Aufenthaltes zahlt.

Ich würde dir folgendes empfehlen:

1.Reiseversicherung oder eine Krankenversicherung fürs Ausland.

2.Unfallversicherung fürs Ausland (möglicherweise bei Reiseversicherung dabei).

3.Haftpflichtversicherung (In der USA wird Schadensersatz schnell teuer).

4.Möglicherweise KFZ-Haftpflicht (wenn du ein Auto fahren möchtest).

PS: Achte darauf, dass deine Krankenkasse/Reiseversicherung und Unfallversicherung/Reiseversicherung auch den Rücktransport in dein Heimatland deckt, ansonsten steckst du plötzlich dort fest.

Privathaftpflicht ist Unsinn, keine deutsche Privathaftpflicht zahlt in den USA bei einem 1-jährigem Aufenthalt.

0

Was möchtest Du wissen?