Auslandsjahr USA Versicherungen?

2 Antworten

Du brauchst eine gute Auslandsreisekrankenversicherung für längere (1 Jahr) Aufenthalte. Dabei kommt es darauf an was Du genau dort machst (Au Pair, "Urlaub", College/Highschool, Missionar, ...).

Als Beispiel (relativ günstig und gut), schau mal hier: www.care-concept.de

Es wird i.d.R. der Gesamtbeitrag einmalig vorher fällig.

Über eine Unfallversicherung braucht es extra eigentlich nicht, wenn Du eine hast (z.B. via Eltern), zahlt die auch bei bleibenden Schäden durch Unfälle in den USA.

Solltest Du eine Berufsunfähigkeitsversicherung o.ä. schon haben, bitte einen solchen Auslandsaufenthalt mit der Versicherung klären, sollte aber grundsätzlich kein Problem sein.

Eine Privathaftpflicht hast Du vielleicht schon, entweder selbst oder Du bist noch über Deine Eltern versichert. Mit dieser unbedingt vorher klären ob, und wenn ja in welchem Umfang, diese bei Schäden in den USA während Deines geplanten Aufenthaltes zahlt.

Ich würde dir folgendes empfehlen:

1.Reiseversicherung oder eine Krankenversicherung fürs Ausland.

2.Unfallversicherung fürs Ausland (möglicherweise bei Reiseversicherung dabei).

3.Haftpflichtversicherung (In der USA wird Schadensersatz schnell teuer).

4.Möglicherweise KFZ-Haftpflicht (wenn du ein Auto fahren möchtest).

PS: Achte darauf, dass deine Krankenkasse/Reiseversicherung und Unfallversicherung/Reiseversicherung auch den Rücktransport in dein Heimatland deckt, ansonsten steckst du plötzlich dort fest.

31

Privathaftpflicht ist Unsinn, keine deutsche Privathaftpflicht zahlt in den USA bei einem 1-jährigem Aufenthalt.

0

Wo wohnt man bei einem Auslandsjahr?

Bei einem Schüleraustausch ist es ja so, dass man bei einer Gastfamilien wohnt. Aber wo wohnt man, wenn man ein Auslandsjahr z.B. in der USA macht (mit einem Stipendium).

...zur Frage

Lohnt sich ein Auslandsjahr in den USA?

Hi Ich bin jetzt in der 8. Klasse und überlege mir schon lange, ein Auslandsjahr in Amerika zu machen und in letzter Zeit reizt mich der Gedanke schon sehr, denn ein guter Freund von mir (in der 9. Klasse) will das auch machen da er Verwandte in Chicago hat. Meine Fragen:

  1. Können auch zwei Auslandsjahr-schüler in die selbe Familie aufgenommen werden?
  2. Lohn sich das wirklich für ein Jahr und macht es Spaß?
  3. Lernt man gut Englisch?
  4. Kommt man in eine spezielle Schule oder in eine stinknormale richtige Schule?
  5. Bringt das auch für zukünftige Jobsuche wenn das im Lebenslauf steht?
...zur Frage

USA Auslandsjahr mit sehr schlechten Englisch Kentnisssen?

Guten Tag, Ich bin 16 Jahre alt und bin in 4 Monaten mit der 10. Klasse auf der Realschule fertig. Eigentlich wollte ich danach 2 Jahre auf die Höhere Handelschule. Ich bin sehr sehr schlecht in Englisch und stehe seit der 5. Klasse 5 oder fasst 6. Ich kriege keinen einzigen komplett richtigen Satz hin. Jetzt habe ich überlegt 1 Jahr in die USA zugehen um besser Englisch lernen zu können. Meine Frage macht das Sinn mit zu sehr geringen Englisch Kenntnissen. Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Auslandsjahr in USA?

Hej. Ich möchte gerne für ein halbes Jahr in die USA gehen, aber hab keine Ahnung mit welcher Organisation. Kennt ihr gute? Wie viel würde ein Auslandsjahr ca kosten?

...zur Frage

AuPair Jahr trotz Eigenem Auto und Versicherungen in Deutschland?

Hey

ich bin gerade am überlegen, ob ich eventuell ein Auslandsjahr als AuPair mache. Nun habe ich mir aber vor kurzem erst ein Auto gekauft und muss auch ab Januar einige Versicherungen selbst abschließen. Ich würde so gerne, weis aber nicht was ich mit meinem Auto machen soll und auch wie es sich mit den Versicherungen verhält...

hoffe ihr könnt mir da helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?