Auslandsjahr USA eure Erfahrungen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du die finanziellen Möglichkeiten hast, mach es auf jeden Fall! Es wird das beste Jahr deines Lebens sein. Meine Gasteltern waren etwas älter, also über 60, aber es hätte mir gar nichts besseres passieren können. Differenzen, die man haben könnte muss man einfach durch reden umgehen. Auch meine Schule war toll! Es war zwar nur eine sehr kleine Schule mit 200 Schülern, aber das war schön, jeder kannte jeden, und es war nicht schwer seinen Platz zu finden.

Ich war mit der Organisation Partnership International, deren Partnerorganisation in den Staaten heißt AYUSA. Da habe ich wirklich nur gutes zu sagen, die Betreuung war erstklassig, es gab Ausflüge mit anderen Austauschschülern in der Umgebung und immer ein offenes Ohr für Hilfe. Wenn du dich entschließt dich da zu bewerben, bewirb dich direkt bei AYUSA.

Nur von einer Sache rate ich ab: Dem sogenannten Double Placement. Da sind zwei Austauschschüler in einer Familie. Da kommt es leicht dazu, dass es der Familie zu viel wird, oder der eine bevorzugt wird.

Hoffe das hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?