Auslandsjahr (USA), eigene Wohnung, trotzdem am selben Ort bleiben, ggf. Ausbildung, wie läuft das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein,  

dein Plan scheitert am Visum. Die USA sind nicht interessiert an unausgebildeten frisch gebackenen Abiturienten.  Dafür gibt es kein Visum.

-Du kannst reisen bis zu 90 Tagen (ESTA)
-als Aupair arbeiten, ab einem Jahr und mehr (J-1)
-Studieren. Das musst du aber komplett finanzieren können schon bei der Visums Beantragung. Arbeiten darf man als Student nicht (J-1 oder F-1)

NiLi1102 15.08.2016, 22:19

Was ist, wenn ich hier in Deutschland meine Ausbildung abschließe und dann dort den Beruf ergreife? Funktioniert das?

0
stufix2000 15.08.2016, 22:20

Und deine Wunschausbildungen Sozialarbeit darfst du in den USA gar nicht ausführen. Da musst du in den USA einen Abschluss machen.

In den USA gelten als Qualifikation nur Bachelor Abschlüsse. Alles andere kennt man dort nicht. Dafür werden keine Visa vergeben.

1
NiLi1102 15.08.2016, 22:24
@stufix2000

Eine Sache noch... Was ist mit einem freiwilligen sozialen Jahr? Gibt es so etwas in Amerika?

0
stufix2000 15.08.2016, 22:22

Nein. Du musst einen Studium abschließen. Dann sind die Aussichten besser, aber kein Garant, dass du tatsächlich ein Visum zum Einwandern bekommst.

0
stufix2000 15.08.2016, 22:23

Du könntest höchstens bei der Greencard Lotterie mitmachen. Das geht auch mit einer abgeschlossenen Ausbildung.

0

Das geht nicht so wie du dir das vorstellst. Die USA wollen nur ausgebildete Leute. Außerdem  brauchst die Greencard. 

greencard ------ das stichwort .    alles andere träume später .

Was möchtest Du wissen?