Auslandsjahr nach der 11.?

2 Antworten

Hallo Pfote007,

so ähnlich ist es mir auch ergangen. Ich wollte schon seit der achten Klasse ein Schüleraustausch in die USA machen, habe diesen Wunsch aber nie erfüllt, da meine Mutter überhaupt nicht mit dieser Idee einverstanden war.

Nach der 10. Klasse kam bei mir dann noch ein Umzug hinzu, weshalb der Wunsch erst einmal im Hintergrund gerutscht ist.

Nach dem ersten Halbjahr in der 11.Klasse hab ich dann wieder die Lust daran gefunden und wollte unbedingt nach diesem Schuljahr dieses Auslandsjahr machen.

Ich mache Abitur G9, das heißt ich gehe 13 Jahre zur Schule und meine Qualiphase ist nicht die 11+12.Klasse, sondern die 12+13.Klasse. Dennoch hätte ich die 11.Klasse wiederholen müssen, wenn ich dann das Auslandsjahr gemacht hätte. Und während der Qualiphase wäre es gar nicht gegangen. Dann hätte ich die 11.Klasse und 12.Klasse wiederholen müssen. Also habe ich mit viel Trauer beschlossen, das Auslandsjahr zu verschieben.

Ich komme jetzt in die 13.Klasse, mache also dieses kommende Jahr Abitur und mache dann mit 19 Jahren ein Auslandsjahr in die USA. Das große Problem: Bin zu alt für ein Schüleraustausch und dadurch, dass ich schon Abitur dann habe, und somit die höchste Schulform, darf ich auch nicht mehr auf einer High School gehen.

Habe mich Ende der 11.Klasse dann dafür entschieden ein AuPairjahr nach meinem Abi zu machen, da ich mich gerne mit Kindern beschäftige und immer noch ein Auslandsjahr machen wollte. Work and Travel ist natürlich auch eine Option.

Fazit: Wenn du unbedingt ein Schüleraustausch machen möchtest und auf einer amerikanischen HighSchool gehen möchtest, musst du noch zur Schule gehen und nicht älter als 18 sein (ich glaube, dass man auch noch nicht lange 18 sein darf. Musst du dich sonst nochmal informieren). Dafür musst du dann aber in Deutschland höchstwahrscheinlich ein Jahr wiederholen oder mit einem Noten bzw Punktenfall rechnen.  Sonst würde nur eine Alternative, wie ich sie mache, infrage kommen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir noch viel Glück auf deinem Weg,

Lg Peyton

HDa alles was du in der 11. an Punkten sammelst, ist es nicht schlau in dieser Phase im Ausland zu sein. 

Du müsstest nach deinem ATJ wieder in der 11. anfangen oder etwas Individuelles mit deiner Direktion aushandeln. 

In den USA kannst du jedenfalls keine Punkte für dein deutsches Abi sammeln. 

Auslandsjahr in der 11. Klasse bei G8

Hey,

wie man am Titel schon lesen kann, würde ich gerne ein Auslandsjahr in den USA während der 11. Klasse machen. Ich gehe auf ein G8-Gymnasium in Baden-Württemberg und würde von euch gerne wissen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt dieses Jahr in Deutschland an zu erkennen. Also ob es eine Möglichkeit gibt, dieses Jahr in Deutschland nicht nachholen zu müssen. Ich bin eine durchschnittliche Schülerin( also Notendurchschnitt ca. 2,3) und bin im kommenden Jahr( 10. Klasse) ein halbes Jahr in Frankreich, falls das wichtig ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir helfen kannst und danke schon einmal dafür.

Liebe Grüße

...zur Frage

auslandsjahr...pro und contra! Ideeeen!

Pro und Contra für ein Auslandsjahr? Ich brauche verdammt viele Ideen!

...zur Frage

Vollzeit Arbeiten mit 17? (Baden-Württemberg)

Ich bin momentan 17 Jahre alt (weiblich) und habe die 11. Klasse eines allgemein-bildenden Gymnasiums beendet (insgesamt sind es 12 Klassen (G8)). Darf ich mit 17 jetzt einfach die Schule abbrechen und arbeiten gehen? Also KEINE Ausbildung machen, sondern ganz normal arbeiten gehen. Ist das möglich?

...zur Frage

Auslandsjahr privat organisieren oder nicht?

Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich möchte nämlich ein Auslandsjahr machen in Mexiko, dort kenne ich auch jemanden der mich aufnehmen würde. Oder soll ich eine Organisation wählen und nicht privat organisieren? Weil ich habe gesehen, dass die Kosten von den Organisationen sehr hoch sind, ist es billiger privat zu organisieren? Und ich würde auch am liebsten dort auf eine Privatschule gehen. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?