Auslands(jahr) nach dem Abitur-wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach dem Abitur in die USA das geht als:

-Aupair unter dem J-1 (kostenneutral, Einzelzimmer ist möglich!)

-Als Reisender für bis zu 90 Tagen mit ESTA. Arbeiten ist verboten. 

-Als Student oder Sprachschüler. F-1 oder J-1 je nach Bildungseinrichtung. Kosten sind privat zu tragen, Arbeiten ist nicht erlaubt. 

Für alles andere gibt es kein Visum. Es ist nicht gewollt, dass junge unausgebildete Menschen in den USA reisen und arbeiten. 

Alles was von Agenturen angeboten wird als Work-and-Travel ist im Prinzip Urlaub verbunden mit Freiwilligenarbeit, der aber so teuer ist wie ein Urlaub ohne Arbeit. 

Deine Ausweichziele Australien und Neuseeland bieten Work-and-Travel Visa an. Dazu gibt es haufenweise Info im Netz.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hurricanowitz19
15.07.2017, 01:09

Also ist Australien ein deutlich interessanteres Ziel für Menschen ohne viel Geld für die USA ?

0

Das Günstige wäre Aupair. Work und Travel geht auch, aber da hast du dann immer den Stress dir selbst die Jobs und Unterkunft zu suchen. Wenn du Agenturen geauftragst mit Prakikumssuche oder so bezahlst du viel zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie finanziert man ein Auslandsjahr?

Man macht WORK and travel....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hurricanowitz19
14.07.2017, 14:49

Kennst du dich damit aus ?

0

Die Antwort ist recht banal, man muss es sich auch leisten können. Das wird nicht von irgendjemanden finanziert.

Entweder du reist und arbeitest in dem jeweiligen Land oder du hast einen Sponsor, dazwischen gibt es nicht viel.

Mal eine Frage, wie alt bist du? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?