Auslandsjahr mit Camps International oder Xplore?

2 Antworten

Bist du bei beiden Organisationen angenommen worden?

Im Grunde ist es so, dass du und deine Eltern sich bei der Organisationen gut aufgehoben fühlen müssen.

Die Leute sollten alle eure Fragen und Anliegen schnell beantworten und euch gut auf den Austausch vorbereiten.

Die eigentliche Suche nach der Gastfamilie und die Vorbereitung der Beantragung des Visums übernimmt dann die Partner Organisation in den USA. Da hat die deutsche Orga keinen Einfluss darauf. Auch die Betreuung vor Ort in den USA läuft über die Partner Organisation ab.

Daher stell dir Fragen:

Erreichbarkeit der Mitarbeiter
Preis, was ist inklusive? Was ist mir an Extras wichtig?
Vorbereitungstreffen angeboten? Wieviele?
Treffen von Ehemaligen?
Erfahrungsberichte von Ehemaligen im Internet.

Am Ende ist es einfach wichtig, dass du in ein Programm aufgenommen bist und ein Visum beantragt werden kann. Mit welcher Orga das passiert, ist im Grunde nicht so ausschlaggebend.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Geh auf Foren, die sich vornehmlich mit dem Thema beschäftigen.

Hi, ich stand vor ein paar Jahren vor der gleichen Fragen. Ich bin dann mit Camps gegangen weil ich die bei den Gesprächen super fand. Auch wörend meines aufenthaltes habe ich Camps immer gut erreichen können und auch meine eltern haben sich immer gut aufgehoben gefühlt.

Wohin nach dem Abitur ohne viel Geld?

Hallo, ich bin 18 Jahre, werde in ein Paar Monaten mein bayerisches Abitur in der Hand haben und würde gerne ins Ausland gehen um Erfahrungen zu sammeln und meine Sprachen Englisch und Spanisch zu perfektionieren. Ich weiß nur nicht in welches Land und in welcher Form genau ich es machen soll. Auslandsstudium? Auslandspraktikum? Work&Travel? Ich würde es auch selber versuchen zu organisieren, also ohne ein Programm. Ich arbeite zur Zeit nebenbei und werde um die 2 Tausend Euro haben, wobei ich auf eine Unterstützung seitens Eltern hoffe. Ich würde aber gerne im Zielland mein eigenes Geld verdienen. Ein Studium muss es dabei nicht unbedingt sein aber da meine Eltern es sich sehr wünschen, wär es von Vorteil. Ich freue mich auf eure Antworten :)

...zur Frage

Bafög Antrag für Auslandsjahr zu spät gestellt?

Hallo.

Ich werde nächstes Schuljahr ein Auslandsjahr in Nord-Amerika machen :)

Allerdings haben wir den Bafög Antrag zu spät gestellt. Wie ist dass denn dann mit der Rückzahlung? Wird alles bzw der uns zugehörige Bafögbetrag für die Monate die ich im Ausland bin zurück gezaht?

LG

...zur Frage

Organisation für ein Auslandsjahr gesucht?

Wie oben schon gesagt suche ich eine Austauschorganisation um 1 Jahr an einer High School in den USA zu verbringen. Ich selber bin 16 und würde vermutlich nächstes Jahr im Sommer fliegen.

Meine Eltern und ich würden aber gerne jetzt schonmal nach Organisation schauen und wir sind momentan am überlegen Ayusa oder EF als Organisation zu wählen. Hat irgendjemand Erfahrung mit einer dieser Organisationen oder kann andere empfehlen?

(Sind momentan eher am Überlegen wegen Ayusa da die Preise dort günstiger sind.)

...zur Frage

Erfahrung mit der Organisation Xplore?

Hallo , ich möchte ein Jahr ins Ausland . Nun finde ich, dass sich die Organisation Xplore ganz gut anhört. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht? Ich hab gehört die gibt's noch nicht lange.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?