Auslandsjahr in England, Australien, USA, Kanada, Irland?

2 Antworten

Ich kenne Neuseeland, Australien, Irland, Kanada und die USA. Für mich ganz klar Neuseeland als Backpacker und danach nach Australien.

Oberste Priorität wäre die Länder / Kontinente anzuschauen und bei Bedarf zu arbeiten

In Neuseeland zum Beispiel auf einer Kiwi Farm arbeiten.

USA von der Liste nehmen. Work-and-Travel geht wegen des erforderlichen Visums nur in Australien/Neuseeland und Kanada. Die USA stellen dafür keine Visa aus.

Irland ist kein Problem, das gehört zur EU. Einfach auf die lokalen Jobseiten gehen und eine Stelle in dem von dir gewünschten Bereich suchen.

Indeed, Monster, EBay Kleinanzeigen. Oder in Frage kommende Unternehmen direkt anschreiben und anfragen.

Es gibt eine Möglichkeit in den USA, bat aber nicht wirklich was mit work&travel zu tun. Nennt sich Camp america. Dort bleibst du aber nur für 3 Monate in den Staaten. Du arbeitest erst etwa 9-11 Wochen in einem amerikanischen Summer Camp und hast dann noch 4 Wochen Zeit zu reißen.

0

Ja, das kann man machen. Das ist allerdings kein Angebot für ein ganzes oder halbes Jahr (was ja die Frage war) und man kann sich sein Reisezeit nicht durch den Job finanzieren.
Das Arbeiten im Camp wirft nicht so viel ab, dass man etwas Geld übrig hätte.

0

Wohnen&Arbeiten Kanada?

Habe Tanten und Onkel in Kanada und möchte dort gerne ein Jahr wohnen und arbeiten. Habt ihr Ideen, wie ich ein Visum (vor allem welches) bekomme und wo man schnell Jobs finden kann? Wäre toll! Geplant ist 1 Jahr (ab sofort) :)

...zur Frage

kann ich wenn ich mir ein Grundstück und Haus mit Bed and Breakfast Lizenz in Kanada kaufe dort auch einwandern?

...zur Frage

Auslandjahr, welches Land?

Hi Leute,

ich komme nächstes Jahr in die elfte Klasse und überlege, vorher, also zum Halbjahr, ein Auslands(halb)jahr zu machen. Allerdings kann ich mich momentan für kein Land entscheiden. Großbritannien möchte ich nicht, das ist mir zu nah. Vor Australien würde ich Neuseeland bevorzugen, das fällt also auch weg. Dann fallen einem natürlich noch die gängigen Länder, also USA und Kanada ein, ich wär aber auch für etwas ganz Außergewöhnliches offen (ich spreche fließend spanisch, falls das einen Unterschied macht). Ich hoffe ich habt Tipps und Erfahrungsberichte für mich und freue mich auf eure Antworten. Danke!

Tel Aviv, wie der Franzose sagt, Alex.

...zur Frage

Wohin nach mittlere Reife (Bundespolizei)?

Hallo zusammen, ich beende im Jahr 2019 die mittlere Reife der Realschule plus und möchte dann gerne eine Ausbildung zum mittleren Dienst machen. Wo muss ich nach dem Realschulabschluss hin ? Auf welche Schule u.s.w

...zur Frage

360 Sonnentage im Jahr - ist das nicht die Hölle - selbst wenn man Wärme mag?

Auf Pro7 kam grad was über eine Gegend in Australien, wo es im Jahr 360 Sonnentage gibt.

An die Wärmeliebhaber hier: Wäre das nicht grausam? Immer ist es warm? Sind ein paar Regentage nicht auch mal ganz erholsam (und v.a. abkühlend)?

...zur Frage

auslandsjahr-kanada oder australien?

ich möchte ein auslandsjahr machen. engalnd ist schonmal ausgeschlossen jetz muss ich mich nurnoch zwischen kanada und australien entscheiden . habt ihr erfahrungen ? was ratet ihr mir ? UND MUSS MAN EIGENTLICH WENN MAN IRGENDWO IN EINE GASTFAMILIE GEHT AUCH JEMANDEN AUFNEHMEN ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?