Auslandsjahr in der 11. Klasse? Möglich und noch sinnvoll oder zu spät?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, ich habe vor ein paar Jahren auch ein Austauschjahr gemacht und war damals in der 11., also nein, es ist nicht zu spät! Wenn Du noch auf der Suche bist: Für die Auswahl der richtigen Orga habe ich einen tollen Online-Vergleichsrechner unter http://www.schueleraustausch-organisationen.de/vergleichstool gefunden. Hier kannst Du alle Deine wichtigen Kriterien für Deinen Schüleraustausch (Land, Dauer, Kosten etc.) per Häkchen/Schieberegler auswählen und der Rechner filtert dann die Angebote und Programme von den Organisationen nach Deinen Kriterien. Am Ende zeigt er Dir immer die Organisation(en) an, die für Dich nach Deinen Eingaben am besten passt/passen. Wenn Du dann eine Orga (oder mehrere) in der engeren Wahl hast, kannst Du auf „Termine in Deiner Nähe“ klicken und Dir anzeigen lassen, wann ein Infoabend bzw. ein Tag der offenen Tür in Deiner Nähe angeboten wird. Bei den Infoabenden kannst Du dich mit den Mitarbeitern der Organisation unterhalten und alles mögliche zum Thema Auslandsaufenthalt erfahren und alle Fragen stellen, die Dich interessieren.

Dort sind dann oft auch ehemalige Austauschschüler und berichten von ihren Erfahrungen – mit denen zu quatschen hilft echt auch nochmal total gut! So kannst Du super einen Eindruck über die Orga gewinnen und Dich leichter entscheiden! auch eine Telefonberatung an, da kannst Du richtig Löcher in den Bauch fragen. Mir hat das super geholfen! Ich wünsch Dir viel Erfolg! Liebe Grüße, Clara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du vermutlich die Absicht hast, das Abitur zu machen, würde ich die 11. Klasse nicht im Ausland absolvieren. Unser Verwandter hat die 11. Klasse in Utah/USA gemacht, hatte einen sehr guten Abschluß dort, mußte trotzdem hier in Deutschland diese Klasse wiederholen, wurde also hier nicht anerkannt. Dadurch hat sich in seiner Entwicklung alles verzögert, auch kam er ja nicht wieder in seine alte Klasse, die waren ja inzwischen ein Jahr weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MustHave3000
12.10.2011, 18:07

Ich glaube, dass ich das dann doch nicht machen werde. Dass ich die 11. dann wiederholen muss war mir klar, aber ich war mir nicht sicher, ob sich das dann lohnt.

Aber daher, dass ich eh mal vor hab in den USA zu studieren, komm ich da schon noch früh genug hin.^^ Das ganze kostet ja auch immer einiges und das spart man sich dann denk ich doch lieber fürs Studium auf.^^

0

Hy, ich habe selbst vor 4 Jahren ein Auslandsjahr gemacht und ich denke, dass du da mit deinem Direktor reden musst. Aber soweit ich weiß ist es bei euch in Deutschland so, dass ihr das Jahr wiederholen müsst wenn es das Abijahr ist oder das Jahr vor dem Abijahr, da ihr da anscheinend schon was fürs Abi macht. Also wenn es dir nichts ausmacht ein Jahr zu wiederholen ist es sicher kein Problem ein ATJ zu machen. Bringt dir sehr viel für die Zukunft und auch viel für dich. Rede so schnell wie möglich mit deinem Direktor, der kann dir sicher mehr dazu sagen.

Wenn du sonst noch Fragen hast melde dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?