Auslandsjahr... Gut oder schlecht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aufjedenfall!!

Also 2 meiner Freundeninnen sind zurzeit im Ausland, in Amerika. Die sind gerade mal seit 3 Monaten da und können schon total gut Englisch sprechen! Ich habe mal nur für eine Woche einen Austausch nach Spanien gemacht und meine Lehrerin war sehr überzeugt davon, wie ich mich verbessert habt. Somit kam ich von einer 4 auf eine 2!

Auch bin ich halbrussin und verlerne mein Russisch hier in Deutschland sehr. Deswegen habe ich mich entschieden, bei meiner Familie in Russland 6 wochen zu bleiben und jetzt kann ich wieder fliesend russisch! Klar kommt es dazu noch auf den Menschen an sich an, ob er viel redet, lernwillig ist und spaß daran hat seine Sprache zu verbessern.

In meiner Klasse gibt es 3 Mädchen, die ein Auslandsjahr gemacht haben und ihren Wortschatz ist ganz schön groß! Da können wir niht mithalten. Die eine spricht sogar auf Englisch wie eine Amerikanerin. Die anderen beiden jedoch nicht so.

Lohnt sich aufjedenfall! Unter anderem sammelt man ganz schön viele tolle Erfahrungen! :)

Wenn du länger als 6 Monate gehst und aktiv am Leben teilnimmst (Gastfamilie, Schule), dann ja.

mündlich aufjedenfall schriftlich auch, aber nicht so wesentlich.

Was möchtest Du wissen?