AUSLANDSJAHR - Welches Land?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde wo hingehen, wo du so schnell vielleicht nicht mehr hinkommst. Länder in Europa kannst du schon leichter erreichen, wie jetzt Costa Rica oder Kanada und deshalb würde ich da jetzt nicht unbedingt hin. USA ist halt Mainstream und ist halt auch beliebt, weil die USA einfach so viele verschiedene Bereiche bietet, denn du kannst einfach einen arschkalten Winter erleben oder die ganze Zeit am Pool bei 30° liegen. Ich würde jetzt aber auch nicht unbedingt USA nehmen, weil es einfach jeder macht und es irgendwie auch nicht mehr so was besonderes ist. Australien/Neuseeland ist schön, müsstest du aber halt mit deinen Eltern bereden, wie das mit den Kosten ist, wobei du Neuseeland auch noch mit FSJ besuchen kannst, was so gut wie jeder 2. Deutsche macht. Ich persönlich finde Südamerika richtig schön und habe auch bei meinem Auslandsjahr Costa Rica angegeben. Für mich geht es aber nach Brasilien. Südamerika ist nicht so teuer und es ist auch eine Region wo du nicht so schnell hinkommst. Ich wollte eigentlich auch in die USA, aber ich bin jetzt eigentlich froh, dass ich nach Brasilien komme und ich hab halt auch gemerkt, dass Brasilien schon irgendwie anders bei Leuten ankommt, als USA.

Was du auswählst liegt bei dir. Ich weiß jetzt nicht wie das bei YFU ist, dürfte aber ähnlich zu AFS sein, dass du auf der Homepage auch mal die Vor- und Nachteile der jeweiligen Länder anschaust und vielleicht kannst du dann auch schon ein paar rausschmeißen.

Hey Shappy, 

keine Sorge. Es geht vielen Austauschschülern so wie dir. Die meisten sind unentschlossen, was das Gastland betrifft. 

Am besten du fragst dich erstmal, was deine eigenen Erwartungen an das Auslandsjahr sind. Möchtest du deine Englischkenntnisse verbessern? Oder doch lieber die Sprachkenntnisse deiner zweiten Fremdsprache aufpolieren? Welche Kultur findest du besonders faszinierend?

Es gibt eine super Infoseite rund um das Thema Schüleraustausch und ein Link wird dich besonders interessieren: schueleraustausch.net/infos-sammeln/welches-land

Dort wird dir geholfen, das perfekte Gastland für dich zu finden. Du erfährst sehr viel über die einzelnen Länder und Kulturen und kannst die Vor- und Nachteile abwägen. 

Ich war selbst in Kanada und würde jederzeit wieder hin.

Die Leute sind (zumindest habe ich es so erlebt) unglaublich aufgeschlossen und "open minded". Das Schulsystem dort fand ich super, weil dort Inklusion wirklich gelebt wurde und man die Kurse entsprechend seiner Stärken und Schwächen wählen konnte. Das Klima ist super interessant, klar im Winter kann es auch mal sehr kalt werden (wir hatten teilweise bis -40), hängt halt davon ab wo du hinkommst, im Sommer steigen die Temperaturen auch oft locker auf 30 Grad an.

Mir war damals aber auch ein Land wichtig, dessen Sprache ich schon in der Schule gelernt hatte. Da ich Französisch, Latein und Englisch hatte und Französisch absolut nicht ausstehen konnte, man Latein nicht spricht, blieben die englischsprachigen Länder. USA wäre für mich nie in Frage gekommen, Neuseeland/Australien waren zu teuer und UK zu nah. In meiner Auswahl blieben damals Südafrika und Kanada.
Unabhängig von der Sprache hätte ich sonst auch die skandinavischen Länder sehr interessant gefunden, aber da ich unbedingt den Einstieg in meinen alten Jahrgang schaffen wollte, war es mir wichtig, von Anfang an in der Schule relativ gut mitzukommen.

Hallo und danke für die Antwort! :) mit welcher Organisation bist du denn gegangen?

0

Also ich werde demnächst eins in der USA machen . Ich hab mich dafür entschieden,da ich die USA vielseitig finde und ich mit dem Classic programm die chance hatte überall hin zu kommen ins warme ins kalte ...und auch das ich ländlich und nicht ländlich platziert werden konnte . Ich finde die USA mega interessant . Egal ob manche die USA schon als mainstream für austauschschüler abstempeln es hat ja seine gründe :D Also ich würde die USA nehmen aber ich finde Australien auch mega interessant aber halt auch mega teuer :/

ich würde USA empfehlen

Was möchtest Du wissen?