Auslandsjahr - Japan oder Neuseeland?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh jee das kenne ich. Ich habe angefangen japanisch zu lernen und kann dir dafür das Programm Human japanese empfehlen. Ob das aber bi April so klappt, na ja... ich lerne seit März und würde mir das noch nicht zutrauen. In Neuseeland kann man an allen Schulen Japanisch lernen, in Japan können nicht viele englisch, und die die es können, haben oft einen sehr starken , für uns kaum verständlichen akzent (ich spreche aus erfahrung). daher würde ich wahrscheinlich eher nach neuseeland, und dann mal "Urlaub" in japan machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japan wird die größere Herausforderung und für den ersten langen Aufenthalt würde ich eher Neuseeland nehmen. Du lebst dich schnell ein, kommst mit der Sprache zurecht (ich bezweifle, dass du bis April super japanisch kannst) und die Leute haben eine ähnliche Kultur. Ich versteh dich, wollte auch schon immer nach Indien weil es mich so fasziniert. War aber erstmal in Neuseeland und Australien und das war schon eine große Umstellung (ist eben doch ein andres Land). Aber gleich Japan? Das ist so komplett anders.

Neuseeland ist wunderschön, die Menschen total relaxt, lieb, spontan. Würd ich sofort wieder hin. Aber wenn es dein Traum ist und du sehr ehrgeizig und offen für Neues bist dann kommst du sicher auch in Japan klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde trotzdem nach Neuseeland gehen, weil die Menschen da offener zu fremden sind und du es leichter haben wirst Freunde zu finden und das ist ganz ganz wichtig. (Ich war dieses Jahr in Amerika) Außerdem ist es super schwierig sich in die Kultur in Japan ein zu leben. Geh da mal lieber auf eine Sprachreise hin oder in den Urlaub.

Ich würde dir Neuseeland empfehlen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen (; Alles Liebe und Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Japan (Osaka) habe ich ein Erfahrungsbericht im Abimagazin gelesen und dort soll die Schule sehr anstrengend sein, weil die Schüler sehr viel Zeit in der Schule verbringen (vor allem im Mathe Unterricht sind die sehr fortgeschritten). Also wenn du gut in der Schule bist, ist Japan auch eine gute Wahl. Ansonsten finde ich Neuseeland auch total aufregend. Ich persönlich würde Neuseeland wählen. Da gibts tolle Natur u.s.w. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn genau machen während deines Auslandsjahres? Ich war in Neuseeland, liebe dieses Land über alles, und hatte dort die beste Zeit meines Lebens. Es ist sehr einfach, dort zurechtzukommen - Menschen sind freundlich & hilfsbereit, nur geringe kulturelle Unterschiede, sehr einfache Sprache...

Aber Japan ist natürlich nochmal reizvoller und aufregender, da die Kultur ganz anders ist. Und es wäre eine tolle Möglichkeit, eine richtig interessante Sprache zu lernen. Kommt ein bißchen darauf an, was du machen willst, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ENnRyco
20.08.2012, 19:38

Ich möchte dort ein Jahr zur Schule gehen. Und mal neue Erfahrungen sammeln! ;-)

0

Also ich persönliche würde Japan nehmen, schon alleine, weils mein abolutes Traumpland ist.

Aber auch so, denke ich, dass sich Japan in einem Lebenslauf besser machen würde, eben weil es exotische klingt. Ist aber meine persönliche Meinung, ich kann da auch falsch liegen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?