Auslandshund

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

@ brinachi

Hast du nicht bereits einen Welpen (10.6.2014)?

Dazu hast du bereits Fragen gestellt und jetzt darf es ein Hund aus dem Ausland sein?

Ne das finde ich keine gute Idee.

Du scheinst wenig Ahnung von Hunden zu haben, dann hole dir bitte bitte vorher die entsprechende Hundeliteratur. Dort werden dir bereits die Anfängerinfos gegeben.

Sollte das mt dem Welpen stimmen, dann bitte schaue erst mal, dass der soweit gut erzogen ist und dann erst nach einem zweiten Hund schauen.

Warum muss es ein Hund aus Italien sein und in unseren Tierheimen verrotten die Hunde, weil die keiner will.

Hier siehst du den Hund gleich vor dir und im Tierheim wirst du beraten, ob der Hund auch zu dir passt. Außerdem woher willst du wissen, dass der Hund aus dem Ausland sich mit dem Welpen gut versteht, wenn weder du, noch der Welpe und der andere Hund sich noch nie gesehen haben? Was dann, gibst du den Hund dann wieder her. Hunde führt man langsam zusammen und nicht mit einem Hund aus dem Ausland, der dem anderen direkt vor die Nase gesetzt wird.

Außerdem bist du dir sicher (mit so wenig Ahnung von Hunden deiner Fragen nach), dass du dem gewachsen sein wirst, erst den Welpen zu erziehen und nebenher einen zweiten Hund, von dem du so gut wie nichts weist.?

Also erst mal bin ich mit Hunden ausgewachsen und habe genug Erfahrung was das betrifft und ob ich 3 , 4 oder 10 Hunde habe geht ehrlich gesagt auch niemanden was an . Ich habe die zeit , das Geld , den Platz und jede Menge liebe . Also bin ich in der Lage Tiere zu halten und ob meine Tiere erzogen sind oder nicht weist du sicher auch nicht denn meine Tiere hören alle und das besser als so mancher Mensch ... Es gibt genug Menschen wo du deine Predigt halten kannst aber tut mir leid ich kann drauf verzichten .. Ich hab eine Frage gestellt und brauche keine Gegenfragen .

Und das mit dem Tierheim ist auch so ne Sache .. Und im Endeffekt allein meine Entscheidung ich stehe schon seid langem in Kontakt mit dem Tierschutz und Vereine und helfe lieber einem Tier dem es schlecht geht denn in unseren Tierheimen kann man die Tiere versorgen .. Und da ich noch keins meiner Tiere abgeschoben habe braucht man mit mir auch nicht diskutieren da kann ich empfindlich werden .. ✌︝

0

Sinnvoll ist eine Hundeschule. Dort gibt es die besten Tipps.

Eine Freundin von mir hat auch einen Hund aus Italien und dieser ist wirklich über Tische und Bänke gegangen. Abgesehen davon, muss er eventuell generell sehr viel "normales" Verhalten lernen, falls es wie bei der Freundin von mir ein Straßenhund ist.

Du brauchst auf jeden Fall unter Umständen viel Zeit und Geduld.

Vielen Dank für die Antwort ja sie ist ein Straßenhund von der Tötungs Station. An eine hunde schule dachte ich auch schon und wird wohl auch die beste Möglichkeit sein :)

0
@brinachi

Ja, man kann es selbst versuchen, aber die Hundeschule ist die bessere Lösung. Die Freundin hat es (sie hat Hundeerfahrung) auch drei Monate selbst versucht und ist dann doch in die Hundeschule. Insbesondere der Umgang mit anderen Hunden war da das Problem. Der Hund hat sie wie eine wildgewordene Furie an der Leine benommen, wenn er andere Hunde gesehen hat. Sowas kannst Du meist nur durch eine Hundeschule lösen.

0

Ich habe zwar nur Erfahrung mit Spaniern und bald einer Ukrainerin, aber das dürfe egal sein ;)

Ich würde dir vor allem zu einem sicheren Geschirr raten (kein K9 zB, da kommen die sehr leicht raus). Gerade Straßenhunde können oft von einer Sekunde auf die andere sehr panisch reagieren.

Meine Hündin hatte anfangs vor allem Angst... Die hat ein Feuerzeug gehört - und schwupps war der Hund weg. TicTac-Dose - schwupps weg. Bei so jungen Hunden hat man aber öfters noch das Glück dass die noch nicht zu viel schlimmes erlebt haben, dann kann das ganze auch recht problemlos verlaufen. Man sollte sich aber auf alles gefasst machen.

Bevor du mit Training und sonstigem beginnst würde ich sie erst mal ein paar Tage ankommen lassen. Sachen die sie später nicht darf, sollten aber von vornherein untersagt werden. Danach würde ich ganz normal anfangen zu üben. Es ist ein Neustart für sie und so sollte man das auch handhaben. Zeig ihr einfach das sie keine Angst haben muss (falls sie überhaupt ängstlich ist)

Hundeschule kann helfen - wenn man eine gute erwischt. Ich oder eher wir haben das aber auch ohne hinbekommen, das muss jeder für sich entscheiden, denke ich.

Vom Sozialverhalten her kann ich nur schwärmen... Mein Mädel ist da so korrekt, das begeistert mich immer wieder :) Gibt da wohl auch einige die anders sind, aber die meisten ehemaligen Straßenhunde die ich kenne können super mit Artgenossen. Bei einem so jungen Hund würde ich mir darüber aber weniger Sorgen machen, da lässt sich das ja doch noch recht leicht lenken und korrigieren

Lass dir und dem Hund Zeit.

Findet erstmal zueinander und erst wenn ihr eine Beziehung aufgebaut habt, fange mit Training/Erziehung an. Mit Zeit meine ich hier übrigens: mehrere Wochen ;-)

Wenn ihr dann eine gute Beziehung habt, weist du auch, was die Kleine für einen Charakter hat - und darauf solltest du dann alles Weitere abstimmen.

Hundeschule kann man machen, muss man aber nicht.

Jaa viel zeit und Geduld gehört dazu :) ich möchte nur sicher gehen das sie später ein schönes Leben hat ohne mit Angst oder sonstiges zu Leben deswegen möchte ich alles richtig machen :) danke für die Antwort :)

0
@brinachi

Das schaffst du schon - denn du machst dir ja auch schon viele Gedanken zum Thema.

Wichtig ist, dass du in jeder Situation den Rudelführer für den Hund abgibst. DU bist das Vorbild des Hundes. Bist DU in bestimmten Situationen hektisch/nervös/gestresst, dann übernimmt der Hund das.

Eine gute Vorbereitung bzw. eine gute Erziehung ist also eher eine Erziehung der eigenen Person: man sollte eindeutig und konsequent sein (das hat nichts mit Härte oder Strenge zu tun!).

Klappt schon!

0

So hab ich es mit meinen anderen auch gemacht so hat es prima geklappt nur es ist halt der erste Ausland Hund und da muss man auch schon mal genauer schauen :) aber ich danke wirklich für die liebe hilfreiche Antwort :)

0

Erweartest du das du den Hund irgendwann ableinen kannst ? Erwartest du das du irgendwas sinnvolles mit dem Hund machen kannst (Hundesport, Hilfsdienste,...) ?

Dann hol dir keinen Hund aus dem Ausland ( eh irsinnig sowas, unswere Tierheime sind voll und wir haben genug Mittelmehrkrankheiten hioer).

Du musst dir im klaren sein das du Hund das was sein bisheriges Leben bestimmt hat kaum bieten kannst: die fgreiheit und das Rudelleben eines Strassenhundes. Ich kenne diverse Beispiele dafür das es nicht wirklich klappt - zum,indest nicht das was sich dier Leute erhofft haben

Nicht ableinen? Keinen Hundesport? Das kann ich nicht bestätigen... Das hängt so viel mehr an der Mensch-Hund-Beziehung als an der Herkunft. Auch viele Hunde aus Deutschland bzw vom Züchter sind nicht ableinbar. Unser erster Spanier war ein Traum von einem Hund... der lief nach zwei Wochen schon fast nur ohne Leine... und der hat jeden Blödsinn mitgemacht. Der wollte einfach immer gefallen.

Ich hab zu vielen Leuten Kontakt die einen Hund (noch dazu eine Jagdhundrasse) aus dem Ausland haben, und die allermeisten können ihre ableinen und arbeiten auch mit ihnen. Agility, Dummy, Mantrailing...

Mit den Mittelmeerkrankheiten geb ich dir recht, die braucht man nicht einschleppen, da hab ich auch was dagegen.

Aber nicht alle deutschen Tierheime sitzen voll... hier bei uns in der Gegend sind viele Tierheime fast leer, da hab ich kein Problem damit wenn die auch immer mal gesunde "Ausländer" aufnehmen. Die im übrigen unglaublich dankbar sein können und oftmals die "Freiheit" (und damit den harten Kampf ums tägliche überleben) so gar nicht vermissen. "Problematisch" sind Hunde die sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben - aber die sitzen auch zur genüge in deutschen Tierheimen... nicht nur im Ausland werden Hunde geschlagen und misshandelt.

0

Ist der Hund geimpft und gechips?

Dürfte er ansonsten einfach so nach Deutschland einreisen ? :)

0
@brinachi

Fragt sich nur ob er nur Papiere hat auf denen das steht oder ob er wirklich geimopft ist

1

Was möchtest Du wissen?