Auslandsaufenthalt Südamerika (Brasilien)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde das als halbbrasilianerin nicht so pessimistisch sehen wie ceara!!!! nicht alle wollen dich über den tisch ziehen, auch wenn einige bei ausländern direkt an geld und somit ans ausnutzen denken. es gibt auch die seite der brasilianer, die es einfach nur super interessant finden, jemanden aus einem anderen land kennenzulernen! man muss nur wissen wohin mit sich. klare regel: da wo armut+kriminalität herrscht (sorry dass ich das so sage, ich rede auch lieber alles schön aber hier geht es um eine objektive sichtweise) ist es natürlich schwieriger schöne erfahrungen zu machen, aber auch nicht immer, ich kenne leute, die in jugendzentren in favelas gearbeitet haben und es toll fanden. wenn du da allerdings sichergehen willst, wäre es wahrscheinlich das beste, im rahmen eines auslandssemesters nach brasilien zu gehen. abgesehen davon, dass brasilien top-unis hat, wirst du hier nicht auf bei ceara beschriebene zwielichtigen gestalten treffen. und ein praktikum in einem jugendzentrum kannst du parallel zum studium auch machen, denn keiner wird es eng sehen wenn du nicht nur in der bude hockst und lernst sondern wirklcih ins brasilianische leben eintauchst. Ich verstehe es, wenn ceara als brasilianerin (nehme ich stark an) die nase voll hat von blauäugigen touristen die keine ahnung haben, aber insgesamt ist das doch eine zu negative sichtweise. auch wenn du das vielleicht nicht liest, ich wollte gerne meinen senf dazugeben und meine 2. heimat nicht so negativ hier stehen lassen.

Achja und zu den Volunteers für die WM: die frist ist schon abgelaufen, leider.

0

Mit deinem Passport kannst du 3 Monate bleiben. Brasilien kennenlernen? Du brauchst zwei Leben. Keiner von uns kennt Brasilien wirklich. Er kennt das Bundesland in welchem er lebt, wenn es hoch kommt. Träume nicht von Strand, Palmen und pure Sonne, es wird dein Alptraum werden. Ich kann dir sagen, Sata Catarina ist in Ordnung, kalt in der Winterzeit wie in Deutschland. Ich kann dir sagen Parana ist toll, kalt und viel Regen in der Winterzeit. Ich Rate dir vom gesamten Norden ab trotz tollen Strand, Sonne und Palmen. Kontakt bekommst du schnell wenn du Geld mit bringst. Freunde finden? Oh ja, diese Amigos(gas) welche Dich über den Tisch ziehen werden. Brasilien ist kein Spaziergang. Du brauchst ein Jahr um zu wissen wo es lang geht. Ein zweites Jahr um zu wissen wie man überlebt. Falle nicht auf die Schönfärberei hier oder im Internet rein. Eins sei Dir gewiss, wenn es darauf ankommt, keiner wird Dir helfen - Keiner! Welche Erfahrungsberichte, von 14 Tage Touristen welche schwärmen wie toll es ist so viel Fisch zu essen? Oder die welche mal Rio für ein paar Tage sahen und Brasilien kennen? Ich lebe bis Heute unter den Einheimischen, weit und breit kein Deutscher für einen Kontakt. Du brauchst ein dickes Fell, ein sehr dickes! Du musst alle Tricks kenne mit denen man versucht dich zu melken. Du musst gegen einen Strassenzug Klatschtanten bestehen können, Augen und Ohren auf haben und dein Umfeld zu verstehen. Mit Brasilien betritts Du einenvöllig neue andere Welt. Wirkliche Freunde unter Brasilianer zu finden, Du brauchst Jahre dafür. Mache nicht den Fehler und komme blind Hier her, es kann kräftig in die Hose gehen.

Hallo

Also ich fliega auch Ende august nach Südamerika, allerdings nach Kolumbien um dort in einem Kinderheim zu arbeiten. Ich habe auch alles selbst organisiert. Google einfach nach Kinderheim in Südamerika oder Brasilien und du wirst einige Heime finden. Schreib ihnen einfach eine e-mail und sie werden dir ganz bestimmt weiter helfen. Hat bei mir auch bestens funktioniert!

Viel Spass dabei

Manu

Kindergeld nach Auslandsaufenthalt?

Hallo, ich möchte nach meinem Abi viel im Ausland herumreisen, ohne Agentur (für Work&Travel etc.) und mir stellt sich die Frage, ob ich danach - wenn ich ein Studium beginne, wieder Kindergeld beantragen kann?

...zur Frage

Auslandsaufenthalt in spanischsprechendem Land (1/2 Jahr)?

Hallo,

ich möchte nachdem ich im Mai mein Abitur mache gerne ins Ausland gehen, für ungefähr ein halbes Jahr. Mein Problem: Ich liebe die spanische Sprache, kann aber erst ganz wenige Brocken davon. Daher will ich unbedingt in ein spanischsprechendes Land (am liebsten Peru, Bolivien uÄ), um die Sprache zu lernen. Ich will aber keine tausenden von Euro ausgeben (und kann ich auch gar nicht), um in einer Hilfsorganisation zu arbeiten. Nun habe ich mir alle Programme von Weltwärts durchgeschaut, diesem regierungsgestützten Volunteeringprogramm, aber die setzen alle voraus, dass man spanisch können MUSS- und das kann ich eben nicht.

Daher meine Frage: Hat jemand Kontakte oder kennt jemand jemanden, der weiß wo ich ein halbes Jahr nach Südamerika kann, dort helfen kann, nicht auf Spanisch angewiesen bin und trotzdem nicht zu viel zahlen muss?

Vielen Dank schonmal fürs Antworten, ich bin echt langsam am Verzweifeln, weil ich nichts passendes für mich finde.

Liebe Grüße

...zur Frage

Work and Travel in den USA als "nicht" Student möglich?

Hallo ist es möglich ein Work-und-Travel Aufenthalt in den USA (über mehrere Monate) als "NICHT"-Student zu bekommen?

Könnten ihr mir ein paar Seiten nennen, welche dieses anbieten? /////// Falls nicht - gibt es andere Möglichkeiten, welche in diese Richtung gehen? Danke vom Voraus!

...zur Frage

Praktikawelten oder Statravel,Erfahrungen?

Ich plane einen work&travel Aufenthalt in Kanada. Da ich in Toronto starten will, muss ich wohl oder übel einer dieser beiden Agenturen wählen, da sie die einzigen sind die Toronto als Startpunkt anbieten. Hat jemand Erfahrungen gemacht mit einer dieser Agenturen speziell in Kanada?

...zur Frage

Krankenversicherung für Work & Travel in Australien mit Gepäckversicherung

Hallo liebe Community,

ich plane einen 4-6 monatigen Auslandsaufenthalt mit dem "Work Holiday"-Visum (Work & Travel) in Australien und suche noch eine günstige Auslandskrankenversicherung für diesen Zeitraum. Im Idealfall sollte sie eine Gepäckversicherung beinhalten, da ich auch meinen Laptop mitnehmen will.

Von den Leistungen her sollte sie natürlich möglichst allumfassend sein, mit Krankenhausaufenthalt, Krankheit, Zahnersatz und bitte ohne Selbstbeteiligung.

Könnt ihr mir da etwas gutes und günstiges aus eigener Erfahrung empfehlen? Man liest immer wieder von der Hanse Merkur oder Travel Secure. Taugen die was?

Vielen Dank, Gruß Nickmann

...zur Frage

Familienkrankenversicherung nach 9 Monaten Work&Travel?

Hallo liebe Community,

ich habe demnächst vor ein Work and Travel in Neuseeland für 9 Monate zu machen. Derzeit bin ich Abiturient und über meinen Vater bei der BKK krankenversichert. - Meine frage ist, ob ich für die restlichen Monate vor dem Wintersemester 2015/16, die ich nach dem Auslandsaufenthalt wieder in Deutschland bin, immer noch unter die Leistungen der Krankenversicherung meines Vaters falle.

lg albert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?