Auslandsaufenthalt abbrechen, wegen Job?

4 Antworten

Ab nach Hause, manchmal ist die negative Erfahrung in der Ferne nötig um zu den Wurzeln und dem Wesentdlichen im Leben zurück zu finden.

Ich glaube nicht, dass es Dir viel bringt durchzuhalten in der Fremde, wenn Dein Leben zu Hause weiterläuft und mitunter davonläuft. Für was auch, die Kinder in Neuseeland werden auch ohne Dich groß, oder mit einer anderen Nanny.

Ferner hast Du bereits festgestellt, dass Träume die sich erfüllen nicht unbedingt positiv sein müssen.

Auch in Deinem Traumjob oder in Deiner Beziehung wird es Stolpersteine geben, denn auch da hast Du wahrscheinlich Vorstellungen die nicht der Realität entsprechen.

Viel Glück und ein erfolgreiches Leben wünsche ich egal wo, finde Dein Glück und tu nichts was Dich unzufrieden macht, aber geh dafür nicht über Leichen und füge niemandem Schmerz zu den Du bereuen könntest.

Hi,
Ich war Au Pair in Schottland, genauer gesagt, bin ich noch immer Au Pair. Bis Donnerstag.
Eigentlich wollte ich ein Jahr bleiben, aber es sind jetzt nur zwei Monate, weil ich Au Pair sein wirklich nicht mag.
Du hast in Deutschland wirklich etwas zu tun.
Aber nimm dir noch ein paar Wochen Zeit.
Was stört dich an deiner momentanen Situation?
Kannst du damit umgehen abzubrechen?
Wenn du dir sicher bist, geh nach Hause. Du kannst später immer wieder verreisen.
Und manchmal ist es auch gut, wenn Träume nicht erfüllt werden.
Wenn dich die Familie stört, kannst du auch über einen Wechsel der Gastfamilie nachdenken.
Im Endeffekt wird deine Entscheidung die richtige sein. Egal, wie du dich entscheidest.
Viel Erfolg dir!

Mich stört einfach, dass ich es hier nicht wirklich genießen kann. Ich vermisse meinen Freund. Und ich komme nicht wirklich mit den Kindern klar. Ich bin ständig müde und lustlos. Desweiteren habe ich mir Neuseeland einfach anders vorgestellt, aufregender und schöner. Und dann hätte ich noch in Deutschland Chancen einen Job zu bekommen.

Ich bin einfach hin und hergerissen, denn ich weiss ja nicht, vielleicht finde ich es ja hier doch noch schön. Es war so lange mein Traum zu reisen und ich weiss nicht ob nicht 3 wochen einfach zu kurz sind. Wenn ich jetzt gehen würde wäre es so verschwänderisch. :/ 

0

Nimm dir noch drei Wochen Zeit mit deiner Entscheidung.
Schreib dabei auch jeden Tag auf, was du gut und schlecht fandest.
Gerade am Anfang sind Heimweh und Kulturschock normal, aber wenn es für dich nicht mehr geht, musst du einfach Heim.
Es ist normal, dass du deinen Freund vermisst, aber das lässt mit der Zeit nach. Du musst jedoch wissen, wie lange du es ohne ihn aushältst.
Mit den Kindern kannst du immer noch die Gastfamilie wechseln, wenn du denkst du harmonierst mit anderen besser.
In drei Wochen hast du wahrscheinlich kaum etwas von Neuseeland gesehen. Es ist bestimmt aufregend, aber du hast als Au Pair keine Zeit wirklich zu erkunden.
Wenn du den Job in Deutschland willst, dann komm zurück.

Tut mir leid, wenn ich dir etwas unterstelle, aber für mich wirkt es so, als hättest du längst entschieden, dass du zurück willst und jetzt wartest du nur noch auf Absolution. Jemand der dir sagt, dass es die richtige Entscheidung ist.
Jedoch kann das niemand tun.
Du musst selbst entscheiden und mit den Folgen leben.

1

Ich würde wieder nach Hause fliegen. Und wenn schon drei Stellen deines Traumjobs auf dich warten, warum zögerst du dann noch? Mach das, was dich glücklicher macht.

Au Pair Australien Multikultur, Travelworks, Stepin

Hallo :-) Ich möchte als Au Pair ab Juni 2015 nach Australien. Auf jeden Fall mit Organisation. Welche von den Dreien würdet ihr mir empfehlen? Sind meine Chancen eine Familie zu finden gut oder eher schlecht, da ich im europäischen Sommer ausreisen möchte und erst im Frühjahr 18 werde? Oder habe ich in Neuseeland bessere Chancen? Dankeschön :)

...zur Frage

Au Pair im eigenen Land?

Hallo zusammen,

ich mache (hoffentlich :)) dieses Schuljahr mein Abitur und möchte aber nicht sofort anfangen zu studieren, was unterschiedliche Gründe hat. Nun habe ich mich mal über einen Au Pair Job informiert. Besonders interessant finde ich hier die Arbeit mit Kindern. Problem ist nur, dass man wenn man Au Pair sein will auf jeden Fall ins Ausland gehen muss, weil das in den Richlinien der Organisationen so vorgeschrieben ist. Ich möchte allerdings nicht ins Ausland und frage mich nun ob es etwas vergleichbares auch national, also ohne Auslandsaufenthalt gibt.

Danke im Voraus und liebe Grüße Owlgirl

...zur Frage

Mathe abbrechen?

Ich bin im 5. Semester, im nächsten Semester steht die Bachelorarbeit an. Meine Noten sind gut und ich liege in der Regelstudienzeit. Echt 9 von 10 sind weg, die mit mir angefangen haben oder sitzen zum 3. mal in der Vorlesung des 1. Semesters... Ich könnte daher stolz auf mich sein.

Aber ich merke seit 1 Jahr, dass ich das Interesse an der Mathematik verloren habe. Jetzt überlege ich, ob ich abbrechen soll oder es noch 9 Monate durchziehen soll? Ich weiß, dass ich keinen Master oder Doktor machen werde und will. Und ohne ist es gerade in der Mathe schier unmöglich einen Job zu finden. Würdet ihr an meiner Stelle es durchziehen (ohne Freude daran jeden Tag 10 Stunden schuften) oder abbrechen und andere Wege gehen?

Problem: Ich weiß auch keine Alternative...Ideen?

...zur Frage

In welchem Land würdet ihr gerne ein Jahr lang leben?

Hallo liebe Community,

ich würde gerne ein Jahr lang ins Ausland gehen und dort als Au pair arbeiten.

Leider kann ich nur Englisch und deswegen stehen diese Länder zur Debatte:

USA, Neuseeland oder Australien?

...zur Frage

Studieren, Arbeiten oder doch erst Abitur?

Ich arbeite nun seit 3 einhalb Jahren in der IT-Branche. Davon die ersten 3 Jahre Ausbildung. Nun würde ich aber gerne mehr Geld verdienen als 2500 € Brutto. In meiner Firma gibt es aber kaum Chancen auf einen Aufstieg.

Ich werde jetzt im Sommer 21 Jahre alt und habe nur die Mittlere Reife. Meine Frage lautet also:

Soll ich den Job abbrechen und mein Abitur nachholen, und danach Studieren gehen, oder soll ich neben dem Beruf mein Abitur nachholen und dann Studieren gehen? Wie würdet ihr wählen? Vielleicht auch ganz anders?

...zur Frage

Ist Au Pair das richtige für mich?

Hallo ihr!

Ich bin seit 2 Monaten als Au Pair in Neuseeland. Bis jetzt hatte ich es nicht einfach. Ich fühle mich in meiner Gastfamilie total unwohl. Aus diesem Grund bin ich schon dabei, mir eine neue Familie zu suchen.

Mir kommt es aber auch so vor, als ist das Au-Pair-Leben nichts für mich ... Ich mag die Arbeit mit Kindern, aber nicht so sehr, wenn es nur ein, zwei oder drei Kinder sind. Es macht mir kaum Spaß und bin oft froh, wenn der Tag einfach vorbei ist. Ich zähle wirklich viel zu oft die Minuten ...

  1. Sollte ich mein Au-Pair-Aufenthalt abbrechen? (oder glaubt ihr es wird in einer neuen Familie besser?)
  2. Sollte mir etwas anderes im Ausland suchen? Wenn ja, was? (das Leben hier ist sehr teuer...)

Danke für eure Zeit und Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?