Auslandreise Impfungen Kostenerstattung Barmer GEK Bundeslandabhängig?

5 Antworten

Wenn es wegen privatem Interesse, sprich Urlaub ist, zahlst Du selbst. Wäre es beruflich bedint, sieht nes oft anders aus.

Hallo,

ich habe den gleichen Fall: fliege Ende des Jahres nach NZ. Habe auf der Homepage der Barmer die Impfempfehlungen durchgeschaut. Hepatitis war dabei, habe bei der GEK angerufen und nachgefragt. Mir wurde eine Kostenrückerstattung von 80 % der anfallenden Kosten zugesagt. Reiche heute die erste Impfrechnung ein. Ist übrigens ein privater Urlaub...mit Zwischenstop in Taiwan. Wenn man freundliche nachfragt ist meine Erfahrung, dass die Mitarbeiter der Barmer fast immer gut und freundlich antworten. Ist ja auch im Interesse der Krankenkasse, wenn du dich ausreichend impfen lässt und dadurch Folgeerkrankungen vermieden werden.

Grüße und gute Reise

Hallo,

also ich bin durchaus ein sehr höflicher Mensch, habe aber von meinen empfohlenen Impfungen keine Erstattung bekommen! Im Endeffeckt musste ich für die Impfungen nochmal so viel zahlen wie für den Flug, was eine ziemliche Belastung darstellte! Von der Barmer bekam ich nur die Antwort, dass es zwar Sinn macht die Impfungen in dem Gebiet machen zu lassen, aber dass es für Sie billiger ist die Folgekosten der wenigen Betroffenen zu zahlen als die empfohlenen Impfungen für alle zu begleichen! Diese Ansicht ist nicht die, die ich mir von einer Krankenkasse erwarte. Resultat, ich habe jetzt zum Testsieger Techniker Krankenkasse gewechselt der ohnehin mehr Leistungen übernimmt!

Grüße

Was möchtest Du wissen?