Ausland/HARTZ4 Hilfe.....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn Du wieder zu Deiner Mutter ziehst & genug Geld verdienst, bist Du nicht Teil ihrer Bedarfsgemeinschaft & darfst Dein Geld behalten.

Deine Muter bekommt dann natürlich auch keinen Cent Unterstützung für Dich.

UNd dabei sollte es doch selbstverständlich sein, dass Du von Deinem Lohn Deinen Teil der Miete und Nebenkosten & Deine Lebenshaltungskosten selbst zahlst.

Zu Mama ziehen & dort komplett auf Staatskosten eine Unterkunft bekommen, obwohl eigenes Geld verdient wird, das klappt nicht.

dass mir das Jobcenter da steine in den weg legt oder?


Ich denke, du siehst das falsch! Wenn du arbeitest, kannst du selbst für deinen Unterhalt sorgen! Warum sollte der Steuerzahler dies tun? Du bist nicht benachteiligt, weil deine Mutter Hartz4 bekommt. Es geht nur einfach nicht, dass du arbeitest und für dein Privatvergnügen sparst, während andere für deinen Unterhalt aufkommen sollen. So einfach ist das.

Niemand zwingt dich doch, wieder zu deiner Mama zurück zu ziehen!

Was möchtest Du wissen?