ausländischer energietechniker in Bayern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das erste Problem ist immer die Sprache. Sollte er auf hohem Niveau arbeiten wollen, muss er gut deutsch sprechen. Fachkräftemangel gibt es ja. In der Realität sieht es aber so aus: spricht einer nur gebrochen deutsch, wird er für doof gehalten und darf nur einfache Arbeiten ausüben. Beherrscht er aber sehr gut die Sprache, hat er auch realistische Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Und ob die Behörden seinen Abschluß anerkennen ist bei unserer Bürokratie zweifelhaft. 

Was möchtest Du wissen?