Ausländische Freunde sind rassistisch zu mir?

4 Antworten

Mach dein Ding.

Geh deinen Weg.

Geh möglichst gar nicht auf so was ein.

Wenn du auf diese Typen reagieren musst, antworte nicht, sondern stelle Gegenfragen. "Wozu könnte mir ein serbischer Akzent nützen?" oder "Wozu nützt er dir?" - "Wobei nützt dir schlechtes Benehmen?" So was in der Art.

Deine "Freunde" haben ein Identitätsproblem. Sie haben sich in ihrem Ausländer-Sein eingerichtet, es gibt ihnen irgendeine Art von Orientierung in einer unübersichtlichen Gesellschaft. Sie sollten sich interessante Hobbies zulegen oder sich für irgendwas engagieren. Dann müssten sie nicht mehr "Ausländer" sein, sondern wären dann vieleicht Gitarrist, Umweltschützer, Basketballspieler oder Amateurfotograf.

Dann sind es keine Freunde und du kannst dich getrost von ihnen abwenden und sie ignorieren.

Du musst erstmal lernen, was die Definition von "Freund" und von "Rassismus" ist.

Danach wirst du feststellen, dass hier beides nicht zutrifft.

Mach was du für richtig hälst, denn am Ende kannst du es eh nicht allen Recht machen. Lass sie sich verhalten wie sie möchten, doch zieh dein Ding durch. Auf solche Sachen solltest du auch gar nicht eingehen, da es komplett sinnlos von deinen Freunden ist sich so zu verhalten.

Was möchtest Du wissen?