Ausländer zur Zahlung bewegen......strafrechtlich bedenklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Polizei etc hilft hier nicht da korrupt und unfähig... scheint eher Du bist unfähig Beweise für eine Straftat beizubringen... denn irgendeiner Behauptung nach zu gehen ist nicht Aufgabe der Polizei ;)

Erpressung , Nötigung.. Vorteilsnahme auf Grund von Kenntnis von Straftaten... belegt ggf.die Mittäterschaft... die EU, Schenegner-Abkommen, SIS, Europol, &&&& arbeiten alle zusammen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Egal wo der wohnt - lass so einen Quatsch und probiers auf anderen Wegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Wurscht. Erpressen kann man nur mit einer Staftat. Aber das Veröffentlichen der Wahrheit ist im Zweifelsfall keine Straftat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von THA923
29.11.2013, 23:46

Das veröffentlichen an sich natürlich nicht, ich will es ja aber als Druckmittel einsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?