Ausländer und Deutschland?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ich gebe dir recht weil... 57%
Ich gebe dir unrecht weil... 43%

18 Antworten

es mir dann immer sehr unangenehm mich in Deutschland rumzutreiben. 

Merkst du was an dieser Aussage? ...-Genau hier liegt der Knackpunkt.

Solange du das nicht mit dir geregelt hast, wirst du nie wissen "zu welcher Seite" du gehörst. Bist du wirklich hier in Deutschland integriert und fühlst dich hier auch zuhause? -Dann würdest du nicht von dir behaupten es wäre dir unangenehm dich rumzutreiben. Welcher Hausherr fühlt sich unwohl, während er durch seine Wohnung oder Haus spaziert ?! ..

Wenn du dich stattdessen aber als «stetiger Gast» fühlst, der irgendwo schon die übliche Gastfreundschaft dicke überzogen hat, ..nun, kein Wunder das dein Unterbewußtsein dir solche Beinchen stellt und du dir nicht sicher bist wo dein Platz ist.

Entscheide dich einfach. Das haben paar hunderttausend Deutsche vor dir auch getan, ...und ja, alle mit so normalodeutschen Nachnamen wie etwa Kowalski, LeGrand, vanDijssel, Conti, Tsirides, ect. ;-). ...Wo ist das Problem - außer in deiner eigenen Perzeption deines Selbst?

Ich gebe dir unrecht weil...

Statistisch gab es den ersten Anschlag in Deutschland nach vielen Jahren durch Moslems. Die meisten schließen wahrscheinlich daraus, falsche Schlüsse und diskriminieren unterbewusst. Vorallem wird diskriminiert, wenn sich jemand nicht integriert. Und erst das, schafft es, dass sich mehr Menschen bewusst nicht integrieren. Aber Angst habe ich absolut keine. Deutschland ist dennoch bombensicher. Ich persönlich fühle mich in Berlin-Neukölln unwohler als in Niedersachsen.

Ich gebe dir recht weil...

Es wird ja nur über Ausländer in den Nachrichten etc. gesprochen falls die etwas angestellt haben und das wirft ein schlechtes Licht auf euch. Klar gibt es ein paar die sich hier wie sau benehmen aber die meisten sind korrekt integrieren sich etc.

Ich verstehe nicht, worin wir dir Recht/Unrecht geben sollen.

Tut mir Leid um deine Situation, aber es ist auch nicht richtig, zu sagen, dass

"Dabei sind es doch die Deutschen die ständig Unsinn machen."

Stimmt die Umfrage war dann schon bisschen komisch aber naja. Und das habe ich geschrieben, weil es eben so ist. Da braucht man sich nur mal die letzten Anschläge angucken.

0
Ich gebe dir unrecht weil...

es nicht so viel Rechtsextremismus gibt, wie von dir dargestellt. Die allermeisten Deutschen hatten kein Problem damit, als ein Gerald Asamoah für Deutschland spielte. Ähnliches ließe sich etwa auch über Mesut Özil oder Lukas Podolski sagen. Oder über David Odonkor. Oder...

Was möchtest Du wissen?