Ausländer Studenten...Frage!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Regel ist es so, dass ausländische Studienbewerber einen Deutschtest ablegen bzw. ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen. Ausnahmen könnte es evtl. bei englischsprachigen Studiengängen geben. Und so viel ich weiß, wird Medizin in Deutschland nur in deutscher Sprache angeboten. Wie soll er denn ein Studium, bei dem die Vorlesungen und Klausuren in deutscher Sprache gehalten und geschrieben werden, ohne Deutschkenntnisse schaffen? Empfehlenswert wäre also, wenn er zuerst in seinem Heimatland (internationel anerkannte) Sprachkurse belegt und testiert wird, bevor er es in Deutschland versucht. Ich kenne einige, die das so gemacht haben. Und wenn man noch jung ist, kann man sich das eine zusätzliche Jahr zeitlich locker leisten.

Was möchtest Du wissen?