Auskunftspflicht Untersuchung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was meinst du damit? Für wen ist die Patientenverfügung? Und greift sie überhaupt schon? Ob die Ärzte ihnen Auskunft geben müssen? Ob deine Brüder anderen Menschen gegenüber Auskünfte geben müssen?

Eine Patientenverfügung greift erst, wenn die zu behandelnde Person sich nicht mehr selbst äussern kann. Solange sie sich selbst äussern kann, was sie will oder nicht braucht der Arzt sich also nicht an die Patientenverfügung Halten.

Angenommen, dein Vater liegt im Koma, so muß der Arzt mit deinen Brüdern alles weitere Absprechen. Dir gegenüber ohne Patientenverfügung ist er aber dennoch Auskunftspflichtig da du Verwandschaft  1. Grades bist aber du kannst nichts anleiern, bestimmen. Wenn in der Patientenverfügung  Vermerkt ist, das du aus allem Ausgeschlossen bist, dann braucht dir der Arzt und auch  deine Brüder keine Auskunft geben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Patientenverfügung hast, in der Deine Brüder namentlich erwähnt sind, müssen die Ärzte/KH ihnen Auskünfte geben.

Deine Frage ist schwer verständlich formuliert, aber so habe ich sie interpretiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die sind nicht auskunftspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man mit komplizierten Begriffen nicht umgehen kann, sollte man seine Fragen ganz einfach formulieren.

Wer wird untersucht, wer will die Ergebnisse wissen, und was steht in der Verfügung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?