Auskunftspflicht des Generalbevollmächtigten naqch Ableben des Vollmachtgebers ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie macht sich ggfs. der Beihilfe zur Steuerhinterziehung schuldig, wenn in den vergangenen Jahren Gelder unversteuert ausgeschüttet wurden. Andererseits kann das FA notfalls die Kontenbewegungen selbst einsehen, auch ohne richterlichen Beschluss. Und im Falle eines Verfahrens können die Banken die Unterlagen bis zu zehn Jahre rekonstruieren. Du müsstest aber wohl Klage auf Akteneinsicht erheben.

Ich würde an Ihrer Stelle am Amtsgericht anrufen und sich erkundigen. Denn diese können konkret Antwort darüber geben. Denn die Vollmacht muss dort hinterlegt sein oder bei dem Notar!!! LG

Die Generalvollmacht ist geklärt . Es geht absolutdarum, ob sie diese Auskunftspflicht auf gesetzlicher Basis hat. Zahlungen sind vermehrt ungeklärt. Danke fürs Bemühen.

0

Hallo bvay2000, toll Dein schnelles reagieren. Ich bin der Sohn neben 3 Schwestern. Ich wurde als Haupterbe per Testament eingesetzt. Wollte seinerzeit das "kleine Erbe trotzdem durch 4 teilen. Die jüngste Schwester erhielt eine Generalvollmacht über die letzten 8 Jahre. Sie meint, sie ist nicht verpflichtet Unterlagen, speziell Bankbelege aufzubewahren und hätte diese unmittelbar nach Ableben der Mutter entsorgt. Hat aber 11/2 Jahre nach Ableben d.M. ihr Konto, welches bereits auf meinen Namen lief, widerrechtlich aufgelöst und eine kleine Summe auf ihr eigenes Konto übertragen lassen. War ein absoluter Fehler der Bank aber darum geht es mir nicht. Lediglich um diese Auskunfts u. Belegungspflicht.

Danke für Deine Mühen.

Als Erbe kannst du jederzeit über das Nachlassgericht Auskunft verlangen. Ist halt immer wieder schade, dass es unter Geschwistern dann solche Reibereien gibt.

LG Bernd

0

Kann man im Erbfall die Generalvollmacht für die Bank auflösen lassen?

Es besteht für den Enkel eine Generalvollmacht der Konten meiner Mutter. Wenn ich der Erbe in, als einzges leibliches Kind, kann ich die Generalvollmacht nach dem Ableben der Mutter sperren bzw. auflösen lassen? Wie kann ich das erreichen, welche Nachweise sind erforderlich?

...zur Frage

Hilfe ich soll ein Haus erben auf dem Wohnrecht für die Tante und nach ableben die Töchter Wohnrecht haben.... geht das ?

Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen!? Ich soll vom Lebensgefährten meiner Mutter ein Haus erben was ja an sich sehr lieb gedacht ist. Habe nun aber das Problem das seine Tante (90) noch Wohnrecht hat. Aber und das ist mein Problem hat sein Großvater auch den beiden Töchtern Wohnrecht eingeräumt.... meine Frage ist das zulässig??? Oder kann man dagegen angehen? Das Testament des Großvaters wurde 1965 gemacht. Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Nießbrauchänderung gerichtlich möglich?

Mutter hat vor 10 Jahren Tochter A einen größeren Geldbetrag geschenkt und vereinbart, daß eine Wohnung gekauft wird und ihr ein lebenslanges Nießbrauchrecht eingeräumt wird. So geschehen. Gleichzeitig wird eine Generalvollmacht ausgestellt und ein Betreuungsvertrag gemacht, der beinhaltet, daß Tochter A sich bis and Lebensende um die Mutter kümmert. Es gibt noch zwei Töchter B + C. Die sich aber um die Mutter nicht kümmern. Tochter B taucht zeitweise bei der Mutter immer mal auf. Ca. 9 Jahre geht alles einwandfrei gut, dann urplötzlich lässt die Mutter die Generalvollmacht für ungültig erklären und will von der Schenkung und dem Nießbrauch nichts mehr wissen bzw. gewusst haben und erhebt Klage vor Gericht gegen Tochter A. Die Mutter möchte die Wohnung haben und ins Grundbuch eingetragen werden. Wie sich herausstellt durch Beeinflussung von Tochter B. Das Gericht erkennt die Schenkung als rechtens an und gibt Tochter A Recht. Nun erhebt die Mutter erneut Klage (wieder durch Beeinflussung von Tochter B) und möchte den Nießbrauchvertrag ändern lassen, u.a., dass sie ihn an Dritte überlassen kann. Frage: ist dies möglich? D. h., Tochter B würde nach dem Tod der Mutter den Nießbrauch nutzen und umsonst in der Wohnung wohnen obwohl Tochter A Eigentümerin ist

...zur Frage

Bankkonto geschlossen - wie lange besteht Auskunftspflicht?

wenn jemand sein Bankkonto wegen Umzug schliesst und dann bei einer anderen Bank einer anderen Stadt ein neues einrichten lässt, wie lange kann man aus dem alten Konto den Zahlungverkehr abrufen oder einsehen ? Wann sind alle Kontobewegungen endgültig gelöscht ? Wie lange wäre im Ernstfall die Bank einer Anfrage des Sozialamtes zur Auskunft aller Zahlungsabläufe verpflichtet ?

...zur Frage

Ist das Verschweigen von Verbrechen illegal?

Der TItel sagt es eigentlich schon. 
Ich meine damit, ob das Verschweigen von Morden o. Ä. illegal ist, wenn im Nachhinein herauskommt, dass man davon wusste, und man somit den Täter gedeckt hat. Ich meine damit AUSDRÜCKLICH NICHT eine Falschaussage!

Interessieren würde mich diese Thematik auch in Hinsicht auf kleinere Verbrechen bzw. Vergehen, z. B. Drogenhandel, Drogenbesitz, Waffenbesitz, Nötigung, Körperverletzung usw. 

Anders gestellt, die Frage: Ist man verpflichtet, Straftaten zu melden?

Die Frage bezieht sich dabei ausdrücklich NCIHT auf den moralischen Aspekt!

...zur Frage

Kann meine Mutter mich aus der Bundeswehr nehmen wenn ich noch keine 18 bin aber mich schon verpflichtet habe?

Guten Tag,

Meine Mutter "droht" mir damit das sie mich bei der Bundeswehr kündigen will wenn ich mich nicht benehme und daher wollte ich mal fragen ob sie das überhaupt kann

(ich habe zurzeit noch als FWDL verpflichtet und habe vor sobald ich 18 bin mich länger zu verpflichten damit sie nicht mehr unterschreiben muss)

Vielen Dank für die Hilfe lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?