Auskunft über die Bilanzen einer GmbH

2 Antworten

Gebührenpflichtig, wie alles beim Handelsregister. Selbst der eintrag kostet rund 150 €..

Darf die kindesmutter einblick in die Einkunftsunterlagen des Vaters haben?

Mein Freund hat 2 Kinder und zahlt unterhalt. er war nie mit der kindesmutter verheiratet. Angeblich muss er alle unterlagen über seine Einkünfte der mutter geben. Er darf auch nicht zur unterhaltsberechnung mit und die unterlagen darf er nicht persönlich auf dem amt abgeben. stimmt das? Ich bin ja der meinung das die unterlagen unter datenschutz zählen und wenn er nicht möchte das die kindesmutter die unterlagen einsieht, er kein einblick gewähren muss. er soll alle unterlagen ihr geben und nur sie darf die auf dem amt abgeben. kann mir nicht vorstellen das das so ist.

Ich freue mich sehr wenn mir jemand schnell helfen könnte.

mit freundlichen grüßen niesel17

...zur Frage

Eröffnungsbilanz aufstellen? Was muss rein?

Hallo!

Ich habe per 01.01. eine Kapitalgesellschaft gegründet und soll jetzt an das Finanzamt eine Eröffnungsbilanz schicken. Bitte keine wenig hilfreichen Tipps, a la "scuh dir nen Steuerberater"!!! Das mach ich noch, aber im Moment habe ich keine Zeit dafür und eine EB aufzustellen ist ja eigentlich nicht so kompliziert...

Die Frage die sich mir jedoch hier stellt (und die hoffentlich jemand beantworten kann), ist welche Posten ich hierdrin aufführen muss? Da es sich um eine komplette Neugründung handelt und alle Einkäufe erst nach dem 01.01. erfolgt sind ist zum Start quasi NICHTS vorhanden. Keine Möbel, kein Warenbestand, keine Forderungen, N I X.

Was muss ich also neben meinem Stammkapital also noch mit aufnehmen? Wie sieht es mit Gebühren für den HR-Eintrag, die Notarkosten und die Gewerbeanmeldegebühr aus? Muss ich das schon in der EB berücksichtigen? Eventuell schon als Rückstellung? Oder kommt sowas in die allererste Eröffnungsbilanz nicht herein? 1.Gewerbeanmeldung war zusammen mit der Gebührenzahlung bereits Ende Dezember. 2.Die Leistung des Notars ebenso, aber die Rechnung hierfür erst im Januar. 3.Der HR-Eintrag und die Gebührenrechnung erfolgten dagegen beide erst im Januar.

4.Sollte eine der 3 oben genannten Posten mit reinfließen müsste ich demensprächend auch ein Darlehen und einen Darlehensvertrag darüber mit Datum 01.01. aufsetzen, da die Gesellschaft ja bei Null startet, oder?

Vielen Dank für die Hilfe zu meinen oben genannten Punkten! Für die genaueste Antwort gibts dann auch die "hilfreichste Antwort"! :-)

...zur Frage

Wie bekommt man bei ICD (Infoscore Consumer Data GmbH) eine Auskunft?

Wie Bekommt man dort eine Bonitätsauskunft?

...zur Frage

Gesellschaftsrecht Finanzierung der Geschäftsanteile

Habe meinem bekannten 20% seiner GmbH Anteile abgekauft. Dafür musste ich als Kapitaleinlage 80000€ und 5000€ in die GmbH einzahlen. Durch meine gute Bank hat das auch wunderbar funktioniert. Mein Kollege musste demnach 280000€ als Kapitaleinlage und 20000€ für die GmbH zahlen. Was er auch getan hat nun aber zu meiner Frage. Ich beziehe mometan keine Gewinne oder ähnliches aus der GmbH, und bezahle das Darlehen mit meinen Gehalt aus einer anderen Firma. Mein Kollege der auch als Geschäftsführer eingetragen ist bekommt natürlich sein Gehalt aus der GmbH zusätzlich zahlt er aber auch sein Darlehen aus der GmbH. Wie soll man das bewerten oder wie soll man das später berechenen. Wenn die GmbH keinen gewinn einfährt weil zuviel für sein Darlehen wegging.

...zur Frage

Wie kann ich preiswert die Bilanz für meine UG erstellen ?

Die BWA für 2015 liegt vom Steuerberater vor.

Daher würde ich mir auch zutrauen, die Bilanz selber zu machen.

Allerdings fehlt mir eine einfach verständliche und preiswerte Software. Hat hier jemand einen Tip ?

Oder kann jemand die Vorbereitung für die Bilanz preiswert machen ?

...zur Frage

Aktiv- und Passivposten in GuV und Bilanz differenzieren?

Hallo,

Ich schreibe bald eine Prüfug zum Thema Wirtschaftswissenschaften.

Beim Thema Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz hakt es momentan bei mir:

Ich habe zum Beispiel eine lange Liste mit Daten (Umsatz, Stammkapital, Rücklagen etc.) eines Unternehmens. Nun soll ich daraus eine GuV und Bilanz erstellen.

Ich weiß soweit dass GuV aus Aufwendungen und Erträgen, sowie die Bilanz aus Vermögen und Kapital besteht, also jeweils auch Aktiva und Passiva.

Nun bin ich trotzdem ein wenig ratlos was nun was ist in dieser Liste. Wie kann ich das einfacher differenzieren? Verstehe eben nicht wie man das so einfach zuordnen kann..

Bitte helft mir! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?