Aushilfslohn

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Danke für eure Antworten. Scheinbar ist das Urlaubsgeld im Stundenlohn mit inbegriffen! Ich bin nicht als Minijobber angemeldet....ich glaub das geht nicht, wenn ich Student bin :( und da ich schon aus der studentischen Krankenkasse rausfalle, zahl ich den vollen Beitrag für freiwillig gesetzlich Krankenversicherte, was fast die Hälfte meines Lohns ausmacht!!

"Aushilfslohn" bedeutet einfach nur, dass du ein Einkommen von 120, 160, 400 Euro (oder anderweitig niedrig) hast. Also einen Minijob. Das hat nichts mit deiner Tätigkeit in der Firma zu tun, auch nicht mit der Dauer deiner Anstellung.

Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Wende dich also an deinen Chef.

Nein, Aushilfe bedeutet einfach nur das du unregelmäßig arbeitest, also je nach Bedarf und nicht zwingend mit festen Einsatzstunden! Bist du nicht als Minijober angemeldet? Dann wärst du doch versichert! Einen gesetzlichen Anspruch auf Urlaubsgeld gibt es nicht!

Was möchtest Du wissen?