Aushilfskraft - Bewerbung schreiben

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Bewerbung um einen Aushilfsjob reicht das übliche Anschreiben mit Lichtbild sowie ein tabellarischer Lebenslauf. Wenn die Zeugnisse sehen wollen, sagen sie es. Gib die Bewerbung am besten persönlich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, bei einer Bewerbung als Aushilfskraft brauchst Du nicht allzu viel. Eigentich reicht ein Bewerbungsschreiben mit der Bitte um ein Vorstellungsgespräch. Zu diesem Termin kannst Du dann Deine kompletten Unterlagen mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekundest dein Interesse an der Tätigkeit, schreibst tabellarisch die besuchten Schulen auf, ggf. auch die Sprachkenntnisse, Bewerbungsfoto nicht vergessen. Es gibt ca. 1579 Vorlagen für "sowas" im Internet. Dass jemand, der demnächst Abitur macht, in diesem Punkt das GF.net fragen muss, macht mich doch sehr nachdenklich. Phantasie und Kreativität ist nix zum Essen, sondern Grundlage für jede geistige Tätigkeit....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sanlikeshine
24.03.2012, 18:37

Ja, is ok :D An sich kann ich sowas mit Sicherheit schreiben. Es war mir eher unklar, wie genau ich sie schreiben soll bzw. was ich alles mitschicken muss, da es ja nur ein Aushilfsjob ist. Und besser einmal zu viel fragen... ;)

0

Also bei solchen Jobs würde ich hingehen und mit dem Chef sprechen. Der sagt dir was dann zu tun ist, dann siehst auch ob das überhaupt was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aushilfe? ANschreiben, Lebenslauf. Mehr erst mal nicht. Kannst ja sonst alles mitnehmen, wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Für 400 Euro würde ich jedenfalls nicht mehr mitschicken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf doch einfach mal an und sag, dass du interessiert bist. Dann werden sie dir sagen ob und wie du dich bewerben sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?