Aushilfsjob, wo verdient man relativ viel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bei Netto kriegst du nur den Mindestlohn. Bei Rewe weiß ich, dass man dort relativ gut verdienen kann. Bei den anderen weiß ich es nicht, aber ich denke Aldi und Lidl als Marktführer Werden auch nicht alzu schlecht bezahlten. Bei Lidl kriegt man ja in der Ausbildung schon ziemlich viel.

Netto kann ich dir also nicht empfehlen, ich persönlich finde sie beuten die Mitarbeiter total aus.

Aber ich glaube mit 17 Jahren hast du keine guten Chancen. Du dürftest soweit ich weiß nicht kassieren, da du auch Tabakwaren und Alcohol ausgibst. Das heißt sie könnten dich garnicht erst zur Kassenschulung schicken und dich nur als Lagerkraft einsetzten, aber probieren kannst du es ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Juline,

ich hatte als Studentin einen super Ferienjob als Schlossführerin. Gehalt war mittelmäßig, aber durch das Trinkgeld konnte man besonders bei französischen Gruppen auf sehr gute Summen kommen :)

LG, Hourriah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JulineM 11.06.2016, 10:11

Hey, das klingt ja interessant, wie kommt man denn zu so einem Job?:D

Habe mittlerweile allerdings auch schon einen Nebenjob gefunden, trotzdem danke für deine Antwort :)

LG

1

Die werden allesamt keine Aushilfe einstellen, die gerade mal 17 ( bald 18) Jahre alt ist und keinerlei Erfahrung in der Arbeitswelt hat.

Du wirkst auch hier sehr unbeholfen, da wirst du keinen Fuß fassen wenn es um diese "normalen" Jobs geht.

An deiner Stelle würde ich mich informieren wo man Zeitungen austragen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?