Aushilfsjob? Anderes? Krankenversicherung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nun suche ich einen Job in dem ich Krankenversichert bin und nicht all zu schlecht verdiene .. was könnt ihr mir raten ?

Na dies ist doch ganz einfach:

suche dir einen Job als Haushälterin, Köchin und Reinemachefrau.

Kurz gesagt, heirate den Vater deines  Kindes und lebe von ihm.

Ohne Ausbildung, als Hilfsarbeiter/in nicht schlecht verdienen?

Was glaubst du denn wie Hilfskräfte bezahlt werden?

Sie erhalten den Mindestlohn.

Da bleiben dir nur die Ölplattformen ( Bohrinseln) auf offener See.

Was ich aber nicht verstehe: du suchst einen Job, da biste Tagsüber auch nicht zu hause, kannst aber aus privaten Gründen keine Ausbildung machen.

Sonderbar.

Und dass du dabei bist Schwanger zu werden, ist absurd.

Entweder Schwanger oder nicht.

Und bevor du dir ein KInd ansetzen läst, mache eine Berufsausbildung und bende diese, sonst ist deine Zukunft im Eimer.

Mach doch besser gleich die Ausbildung. Während dieser bist Du auch krankenversichert.

Ansonsten würde ich Dir den Job des Kunst-Sachverständigen sehr empfehlen.

lisabuuhu 10.01.2017, 14:13

Ich bin dabei schwanger zu werden da wäre eine Ausbildung nicht gerade gut

0
godlikegenius 10.01.2017, 14:14
@lisabuuhu

Wie ist man denn 'dabei'?
Bist Du schwanger oder nicht?
Wenn nicht: mach die Ausbildung - oder ich werde ernsthaft sauer.

0
lisabuuhu 10.01.2017, 14:13

Diese werde ich aber nachholen das ist mir sicher !

0
LouPing 10.01.2017, 14:31
@lisabuuhu

Hey lisabuuhu

Du hast keine Ausbildung,offensichtlich kippelt deine Krankenversicherung-aber du möchtest ein Kind? 

Das sind denkbar ungünstige Voraussetzungen für deine/eure Zukunft.

Ungelernt und viel Geld verdienen-das kannst du vergessen. Für dich kommen nur Hilfsarbeiten in Frage. Die Jobs sind oft befristet-wirst du schwanger fehlt dir jegliche Unterstützung-also Existenzminimum. 

Mit Kind in Ausbildung?-wie willst du das finanzieren? 

Tolle Aussichen. 

1
godlikegenius 10.01.2017, 14:37
@LouPing

So sieht das aus. Der Wunsch nach einem sozialversicherten Job mit hohen Bezügen ist nachvollziehbar, weil nach der Entbindung das Elterngeld daran berechnet werden wird. 
Da plant jemand also eine Familie und möchte anschliessend die öffentlichen Kassen erleichtern. 
Eine Ausbildung mit einem Säugling ist in Deinem Fall quasi nicht möglich. Und ehe Du Dich versehen hast, ist das Kind aufnahmefähig und nimmt Deine Schmarotzer-Mentalität an. 

ANGST! WUT! 
Und deswegen: Erst die Ausbildung bitte, mindestens 3 Jahre arbeiten, einzahlen, fortbilden. Oder Ihr werdet Leistungsempfänger beim Arbeitsamt und Du hast mehr Freude an Deinem Kind (das aber auch nur die ersten 4 Jahre) als dieses selbst an seinem eigenen Leben.

0
lisabuuhu 10.01.2017, 15:04

Finde es nicht gerade angebracht ! Ich meine das ernst ! Ich weiß das ich eine Ausbildung brauche ! Aber was soll ich machen falls es so ist jetzt schon schwanger zu sein ? Dann kann ich das auch streichen

0
godlikegenius 10.01.2017, 15:10
@lisabuuhu

Du schreibst ja nicht, ob Du schwanger bist oder nicht und beantwortest auch die Fragen nicht. Stattdessen schwurbelst Du nur herum und willst auf einmal viel Geld verdienen.
Ich kann Dir einen Job für 6000 brutto anbieten. Allerdings hätte ich dafür gerne eine ehrliche Person, die nicht schwanger werden kann mit abgeschlossener Berufsausbildung und guten Referenzen.

0

Was möchtest Du wissen?