Aushilfen von der Zeitarbeit sind ständig Krank, doch Chef verlängert ständig die Verträge

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst ist es erstmal schwer für den Arbeitgeber nachzuweisen ob der Mitarbeiter wirklich Krank ist obwohl es offensichtlich zu sein scheint. Sicher kann man Leiharbeiter einfach abmelden, aber neue Mitarbeiter einzuarbeiten kostet auch wieder Geld. Wobei bei einem Krankheitsfall des Zeitarbeiters keine direkten Kosten entstehen, da dein Chef nur die tatsächlich geleisteten Stunden an die Zeitarbeitsfirma bezahlt. Hatten einen ähnlichen Fall in unserer Abteilung. Der erste Schritt den ich machen würde, wäre als Team auf diejenigen zuzugehn und auf die Problematik ansprechen und dass man sofern sich an der Situation nichts ändert andere Wege gehen muss. Sollte es nicht helfen finde ich hatte jeder eine faire Chance etwas an der Situation zu ändern. In diesem fall würde ich dann als Gruppe vorm Chef auftreten und die Lage schildern.

Vielleicht bringen diese drei sich ansonsten richtig gut ein, so dass der Chef lieber die bereits angelernten behält, statt ständig neue auszuprobieren, und da er auch glaubt, dass sie wirklich krank sind.

Irgendwann geht die Erkältungszeit ja auch vorbei.

Was meinst du wie die Motivation eines Zeitarbeiters ausschaut? Die bekommen deutlich weniger Kohle als du und sollen die gleiche Arbeit machen. Frag dich mal ob du den Job für 8,79 € pro Stunde (also vielleicht 900 Euro im Monat) zuverlässig machen wolltest. Ich versteh sowieso nicht wozu die Zeitarbeit gut sein soll. Wer sich eingehend mit dem Thema beschäftigt, der wird schnell merken, dass es auf Ausbeute der Leute ausgerichtet ist UND die Stammbelegschaft damit unter Druck setzt. "Guck mal, der macht für viel weniger Geld das Gleiche wie du und mault nicht mal". Verstanden soweit?

binima 19.02.2013, 11:28

deswegen bleiben sie dann aber auch Zeitarbeiter, wer will schon jemanden übernehmen der ständig krank ist. Verstanden soweit?

1
asmodii 19.02.2013, 11:31
@binima

Das ist doch ein jämmerlicher Mythos, dass Zeitarbeiter übernommen werden und das wissen die auch. War selbst damals 1 Jahr für diese Seelenverkäufer unterwegs. Übernahme? Fehlanzeige! Du bist nichts weiter als der Putzlappen der Betriebe. Wenn es dreckig wird holt man den Zeitarbeiter. So und nicht anders schaut es aus. Das Märchen von der Übernahme glaub, zu Recht, keiner mehr.

1
binima 19.02.2013, 11:45
@asmodii

meine Firma übernimmt Zeitarbeiter, wir haben schon 4 Stück eingestellt.

1
Kleintier 23.02.2013, 18:05
@binima

meine Firma übernimmt Zeitarbeiter, wir haben schon 4 Stück eingestellt.

Hallo binima,

Zeitarbeiter werden zwar wie Ware oder Stückgut gehandelt (="moderne Sklaverei"), trotzdem:

Wir sind hier nicht in Deiner Firma und in einem Zeitarbeitsunternehmen, sondern auf Gutefrage.net wo noch Menschlichkeit, Würde und Anstand zählt. Deshalb beachte zu mindesten hier (auch wenn es Dir vielleicht schwerfällt), dass Zeitarbeiter Menschen sind und kein "Stücke".

0

ist bei uns das gleiche, allerdings sind die Leute nicht von einer Zeitarbeitsfirma sondern von der Arbeitsagentur und und unsre Firma bekommt dadurch Zuschüsse auf die sie wahrscheinlich nicht verzichten will.

Vielleicht helfen die dem Chef auch wo anders aus !!

dein chef freut sich..... fuer euch hat er aushilfen "besorgt", muss sie aber nicht

bezahlen, wenn sie krank sind.... ihr macht dann die arbeit.... und er spart geld !

Was möchtest Du wissen?