Aushilfejob, Steuerlohnkarte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Chefin wird Dir doch wohl vorher gesagt, um welchen Job es sich handelt. Denn für einen 400,-- Euro-Job brauchst Du wahrlich keine Steuerkarte. Die Steuerkarte kannst Du aber beim Finanzamt bzw. beim Rathaus beantragen, wenn Du denn eine brauchst. Außerdem sagt Aushilfsjob ja nicht aus, dass es ein Minijob ist.

Bei einem Minijob, meldet Dich der Arbeitgeber bei der Bundesknappschaft (Minijobcentrale) hierfür ist nicht unbedingt eine Steuerkarte notwendig.

Der AG kann bei Minijobs bis 400€ die Lohnsteuerkarte anfordern oder den Lohn mit 2% pauschal versteuern. Nur weil die LSt-Karte angefordert worden ist heißt das nicht, dass du mehr als 400€ verdienen wirst. Der AG spart halt die 2% dadurch. Du zahlst dadurch auch keine Steuern.

Du brauchst immer eine eine Lohnsteuerkarte wenn du für Geld offiziell arbeitest egal ob 250 Euro oder 400 oder mehr.

Carrylane 27.03.2012, 21:48

ja aber andere freundinnen von mir haben auch nur bis 400€ gearbeitet und haben nie eine lohnsteuerkarte gebraucht

0
toterbiber 27.03.2012, 21:49
@Carrylane

Was ist denn das Problem, besorg dir eine und gib sie ab, das heißt ja nicht, dass du Steuern bezahlen musst.

0
huegelchen 27.03.2012, 21:49
@Carrylane

Seit wann braucht man für einen Minijob immer eine Lohnsteuerkarte? toterbiber

0
franzi111 27.03.2012, 21:49

nein, nicht beim Minijob. Nur wenn der Arbeitgeber es ausdrücklich verlangt.

0
toterbiber 27.03.2012, 21:50
@franzi111

Okay sry für die Fehlinformation aber war bei mir immer so damals.

0
Carrylane 27.03.2012, 21:51
@franzi111

ja aber ich hatte ihr vorher schon gesagt das ich noch schülerin bin, und für schule auch mal lernen muss !

0

das heißt also dann das der job über 400€ sein muss

nicht unbedingt. Der Arbeitgeber kann auch bei 400-€-Job die Lohnsteuerkarte verlangen.

Was möchtest Du wissen?