Aushilfe lohn 5€?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zahnärzte leben hart am Rande des Existenzminimum. 

Wo kämen die da hin, wenn sie für eine Aushilfskraft den gesetzlichen Mindestlohn zahlen müssten?

Du kannst schon jetzt davon ausgehen, dass du nach der abgeschlossenen Ausbildung "zu teuer" bist. Dann wird der nächste Azubi ausgebeutet.

Wenn du über 18 bist, kannst du auch im Nachhinein noch den Mindestlohn einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen Mindestlohn in Deutschland und der liegt sogar über 8€. Daran sollte sie sich halten. Sag ihr das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir wo anders was neues der alte mindeslohn lag bei  8.50€ nicht bei 5e   !5€ ist eher der Stundenlohn eines Azubis!Sie droht mit deiner ausbildungstelle aber so ein verhalten solst du dir nicht bieten lassen den sie darf eine Aushilfe nicht  unter dem mindeslohn Bezahlen!Wen sie nochmal damit droht  dan   informiere den zoll was da abgeht und auch die Kammer den das ist auch betrug von ihrer Seite! Oder teile ihr mit das du nicht als Aushilfe bei ihr arbeiten wirst da du wo anders das  tust!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?