Ausgleich für Wohnungsbesichtigung bei Eigentümerwechsel

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr habt die Wohnung gemietet und nach vorheriger Terminankündigung kann der Vermieter seine Wohnung besichtigen bzw. besichtigen lassen. Dafür steht Euch nichts zu, aber Ihr könnt ihn bitten, dass Ihr aus zeitlichen Gründen dies nur einmal pro Woche wünscht.

Nicht vergessen, Ihr seid nur Mieter, ihm gehört noch das Haus und die Wohnung.

Ja also Dankeschön für den 152. Stern.

0

Ich würde den Vermieter Fragen ob er vor hat Veranstaltungstouren durch Ihre Wohnung zu schleusen. Vielleicht können Sie auch noch ein paar Häppchen und kühle Getränke verkaufen.

Vorweg, solche Touristenführungen etwas anderes ist es nicht, macht man nicht! Alleine aus Sicherheitsgründen, wer weiß schon ob sich nicht auch Einbrecher und Diebe dabei befinden und gerade sich einen netten Überblick verschaffen wollen! **TIP****** - Lassen Sie sich Ausweise zeigen und kopieren Sie diese! Ihr Vermieter hat das Recht ein Mal im Jahr in Ihrer Wohnung nach dem Rechten zu sehen. Mehr nicht!

Bei anstehenden Verkauf des Gebäudes ist also kein Sonderrecht zur Besichtigung und Sie brauchen Ihn nicht herein lassen. Andernfalls würde ich es als Einschränkung der Nutzungbestimmung der Wohnung sehen und die Miete dementsprechend kürzen.

Ihre Anwesenheit würde ich mit 20,00 € die Std. als Verhandlungsbasis ansetzen, auch bei nicht in Anspruchnahme des Termins, alles mit Vertrag als Hausmeister am Besten, dann auch noch auf Lohnsteuerkarte, mit Versicherung Ihrer Wertgegenstände und Wohnungsgegenstände, auf seine Kosten versteht sich!

Der Vermieter will die Wohnung verkaufen. Hallo????? Soll der Käufer die Katze im Sack kaufen? Auch Vermieter haben Rechte. Ich bin im übrigen Mieter.

0

Nein ihr könnt dafür keinen finanziellen Ausgleich verlangen.Ihr könnt aber verlangen,das Ihr die Termine der Besichtigung mit dem Verkäufer absprecht wann es euch Recht ist.

Whow, Danke für die schnelle Antwort :) Ab jetzt stell ich mehr Fragen hier!

0

Nein, einen finanziellen Ausgleich dafür gibt es nicht. Aber er muss sich mit den Terminen nach Euch richten, kann also nicht bestimmen, das Ihr z. B. dafür frei nehmen müsst oder so. Ausserdem kann man ansprechen, ob er die Termine nicht etwas mehr zusammenlegen kann, sodas nicht ständig Besucher einzeln kommen. Das kann man auch zusammenlegen.

Nein, kannst du nicht. Du bist verpflichtet zwei Termine in der Woche nach Terminabsprache zu gestatten. Steht meist auch im Mietvertrag.

Nein, dafür bekommst Du nichts.

Was möchtest Du wissen?