Ausgezogen und keinen Kontakt mehr zur familie .. was passiert mit der post?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nachsendeantrag bei der Post stellen und allen wichtigen Vertragspartnern die Anschriftenänderung mitteilen. Der Nachsendeantrag bei der Pot ist zeitlich begrent!

Antworten:

"aufmachen und lesen darf meine mam das ja nicht (was sie aber definitiv machen wird)" --> o.k das ist Dir also schon mal klar

"ist es dann so das der "anbieter" sich drum kümmern muss wenn der geld von mir will?" ----> NEIN!! Da Du deine neue Adresse nicht mitgeteilt hast, muß er davon ausgehen, daß der Brief korrekt zugestellt ist.

"der ist meine mutter in der pflicht mir das nachzusenden?" ---> NEIN

"weil wenn die zb meine briefe weg haut, folgende mahnungen ignoriert und so weiter bin ich ja der leittragende " ---> RICHTIG !! Da Du ja auch die neue Adresse nicht korrekt angegeben hast.

Du musst bei der Post einen Nachsendeantrag stellen der abr auch Geld kostet und dann solltest Du an alle Firmen E Mails schreiben. wenn wichtige Sachen untergehen ist das Deine Sache und kann Dir ganz übel aufstossen . Der Leidtragend bist immer Du

Nachsendeauftrag stellen oder ein Postfach mieten.

Stelle bei der post einen nachsendeauftrag.

Was möchtest Du wissen?