Ausgewogene Ernährung mit Sport?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausgewogen bedeutet, dass Du alle Vitamine und Mineralien (über 80) zu Dir nimmst, am besten über Deine normale Ernährung.

Dazu gehört zu wissen, dass Deine Haupternährung über den Tag mit Gemüse und morgens mittels Früchte/Obst verlaufen sollte. Gut ist es, wenn Du jeden Tag auch ein bisschen Obst/ Früchte aus fernen Ländern, wie China, Lateinamerika, Südafrika isst, denn dort haben die Böden mehr Mineralien als in Europa, Wüstengebieten wie Marokko, Tunesien, Israel, Ägypten usw. sowie USA. In den letztgenannten Regionen wird sehr viel mit Dünger gearbeitet und diese haben oft nicht so viele Mineralien wie der Mensch braucht.

Wichtig ist weiter den Heißhunger nach Getreide (Gluten sorgt dafür, dass Dein Insulinspiegel immer oben ist und Du damit nicht wirklich abnehmen kannst sondern durch jedes bisschen Zucker dicker wirst); Industriezucker (schon ein Glas Orangensaft hat ca. 8 Orangen, die Du niemals hintereinander essen würdest. Deine Leber reagiert so mittels Vergiftungserscheinung und wandelt einen Teil in Fett um - Fettleber - und der Rest des Zuckers gerät in die Blutbahn und verfettet andere Organe - zwischen 50 - 80 Prozent des Fettes liegen in den Organen), Industriesalz (durch Himalayasalz oder buntes Meersalz ersetzen - Salze sind eigentlich Steine und kein Pulver), Dosengemüse (enthält kaum noch Vitamine/ Mineralien), Mais (damit werden Tiere verfettet), Soja und Palmfett/öl(Regenwälder abgeholzt) sowie fettiges Fleisch und Milchprodukte (sind heutzutage Fertigprodukte mit viel Zucker).

Die WHO rät dazu weniger als fünf Gramm Zucker am Tag zu essen.

Nun eine mögliche Ernährung: Trinke stilles ungekühltes Wasser und nimm es überall mit. So wirst Du fast das doppelte trinken und dein Heißhunger nach Fastfood und Süßigkeiten reduziert sich stark. Wenn Du dann für unterwegs noch immer Dein Lieblingsgemüse mitnimmst (schon geschnitten), hast Du keine Ausreden mehr für Fertigessen. Du kannst auch unterwegs hin und wieder Nüsse essen.

Morgens isst Du statt einem Brötchen/ Brot oder Müsli - Früchte und Obst. Sie sorgen dafür, dass Du schnell wach wirst - wenn nicht noch ein klein wenig schnelle Sporteinheiten - und Du morgens schon Energie hast.

Mittags isst Du das erste mal eine große Speise (drei Stunden nach dem Aufstehen und drei Stunden vor dem Schlafengehen soll man keine großen Speisen zu sich nehmen). 

Unterwegs: Lieblingsgemüse und Nüsse

Abends: Drei Stunden vor dem Schlafengehen nochmal groß essen, danach stilles Wasser ungekühlt trinken.

Naschen: Falls Du Chips magst, solltest Du Dir welche Suche, die keine Öle und kein Palmfett haben - gibt es überall. Öle haben zu viel Energie.

Nach dem Training: nicht Fett und Kohlenhydrate kombinieren; bisschen Kohlenhydrate und Eiweiß zu sich nehmen wird heutzutage empfohlen

Training für Anfänger: 3x die Woche (immer ein Tag dazwischen lassen für die Regeneration) - OBERKÖRPERTRAINING ohne Gewichte - die Muskeln Deines Oberkörpers verbrennen nicht nur Fett sondern sich bringen auch die Nährstoffe Deiner guten Ernährung überall in den Körper. So werden Schmerzen vermieden.

Lieber ein leichtes Training ohne große Steigerungen - nur alle drei Monate steigern. Spass steht im Vordergrund. Nach drei Monaten bist Du fit.

Wenn Du dann mindestens drei Stunden in der Woche spazieren gehst, ist auch Dein unterer Körper trainiert, ohne das Deine Gelenke leiden müssen.

Falls Du kein Fleisch isst, solltest Du spätestens alle fünf Jahre das Vitamin B12 spritzen lassen. Magnesium wird bei sportlichen Aktivitäten ebenfalls empfohlen. Gibt es für ein paar Cent in jedem Supermarkt.

Eiweißpräparate brauchen Anfänger noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LollipopSchoki 11.01.2016, 20:44

Vielen Dank! :)  Ja ich mache Sport, sogar etwas mehr als erwartet wird . ( 1   1/2 h Basketball, 1-2 h tanzen, 1h Leichtathletik und manchmal 1h Circtraining )

Ich habe nur das Gefühl dass ich halt nur nich so gut esse.

Ich bin bald 14 und meie Maaße sind: 55kg bei einer Körpergröße von 1,71.... Ist das okay?

0
zahlenguide 12.01.2016, 00:23
@LollipopSchoki

fangen wir mit deiner fitness an - fit bist du nur dann, wenn du eine treppe hochlaufen kannst ohne zu keuchen oder keine ständigen zahnschmerzen hast oder ständige schmerzen an irgend einer körperstelle wie einem gelenk hast - wenn du nur unter einem dieser dinge leidest, ist dein immunsystem nur bei 30 prozent. so oder so solltest du zwei bis dreimal die woche oberkörpertraining machen - aber es geht darum zu trainieren und nicht sich pausenlos zu steigern - und zweitens wenigstens drei stunden am tag spazieren zu gehen. die sportarten, die du machst sind aus meiner sicht gesund 

nun zur ernährung: wenn du milchprodukte, industriezucker und gluten (vor allem vollkornprodukte und weizenprodukte) meidest, tust du deinen organen viel gutes - iss dich ruhig satt und als motivation solltest du dich nur alle zwei wochen messen (gewicht). wenn du jede woche ein kilo abnimmst, ist das gesund - da du aber viel sport machst, kann es sogar sein, dass du zunimmst, weil du eben mehr muskeln hast - entsprechend sind 55 kg bei 1,71 spitzenwerte. 

ein weiterer aspekt sind vitamine und mineralien (wir alle nehmen zu wenig D3) zu uns - ich verlinke dir ein video dazu. kläre das mit deinen eltern ab, ob sie diesem hohen konsum an d3 zustimmen oder nicht. das müssen deine eltern entscheiden. wenn du d3 viel zu dir nimmst (genaue angaben findest du im video), wirst du seltener krank und bist selten schnell müde

mineralien nimmt man wie gesagt über früchte aus fernen ländern am besten zu sich. in europa, usa und wüstenregionen, wo meistens die discounter produkte herkommen, kommen durch dünger zu wenig mineralien zu dir.

hier das video: entscheide bitte mit deinen eltern zusammen, ob du das machen möchtest; ich habe es noch nicht ausprobiert, werde es aber tun - habe es erst heute entdeckt, deshalb habe ich es noch nicht ausprobiert :

https://www.youtube.com/watch?v=l5hJMIaJH9c&feature=youtu.be

1

Ja, ist empfehlenswert und gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte was geschrieben??? Wieso ist da nicht mehr da !?? Das war ein langer text -,-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HikoKuraiko 11.01.2016, 16:39

Auf den falschen Knopf gekommen und vorm abschicken alles gelöscht wahrscheinlich.... also noch mal neu tippen ;) 

0

Was möchtest Du wissen?