Ausgewiesen = Einreiseverbot?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man irgendwo ausgewiesen wurde ist man in der Regel dort nicht mehr wirklich willkommen - er sollte vor einer Reise dorthin vielleicht mal im entsprechenden Konsulat/Botschaft nachfragen?

Naja, aber das ist 20 Jahre her.

Er hat bei der marokkanischen Botschaft angerufen und gefragt, aber die konnten/wollten ihm nicht helfen.

Lapidare Antwort: "Machen sie das schriftlich, dann wird geprüft, ob sie auf der roten Liste stehen. Das kostet 28 Euro und kann aber bis zu 6 Monate dauern...."

0
@IslasCanarias

Die Verjährungsregeln von Marokko kann ich dir nicht nennen - aber es kann durchaus sein das einem auch noch nach 20 Jahren an den Karren gefahren wird. Und so schön soll es in den Gefängnissen dort nicht sein. Klar geben die kene telefonische Auskunft - das wär schon Datenschutztechnisch bedenklich. Und die 28 EUR plus Porto wärs mir auch wert - er soll ne Kopie von seinem Perso beilegen

0

Wenn man aus irgendeinem Grund des Landes verwiesen wird dann hat man sozusagen Hausverbot auf Lebenszeit.

Also keine Chance auf Verjährung??

0

Man kriegt das normalerweise mitgeteilt, fuer wie lange man eine Einreisesperre hat. Ich vermute mal, sein Fall hatte was mit Drogen zu tun. (Dann sind es ein paar Jahre)  Falls es ein Gewaltdelikt gegen Menschen war, koennte es lebenslang sein. Warum will er denn unbedingt wieder nach Marokko? (gibt so viele schoene Laender) Uebrigens sind die Behoerden, und Justiz Marokkos gar nicht so willkuerlich. (Ich war dort auch Reiseleiter) Da kenne ich erheblich schlimmere Laender, auch in Europa. Das mit der Abschiebung ist in fast allen Laendern so ueblich.

0

Ist das legal, wenn der thailändische Grenzbeamter nach meinem Bargeld fragt?

http://www.travelbusiness.at/news/thailand-urlauber-muessen-bardgeld-vorweisen/0047158/

Laut Medien werden deutsche Urlauber, werden von thailändischen Grenzbeamten aufgefordert genügend Bargeld vorzuweisen.

Ist das legal? Das dürfen die gar nicht oder?

Wenn die Einreise Voraussetzungen erfüllt sind muss ich doch einreisen dürfen oder?

Deutsche Urlauber werden angeblich in Thailand verhaftet weil man kein Geld nachweist oder zu wenig Geld mit hat.

Was soll das? Sollen wir bald Thailand boykottieren?

...zur Frage

Einreiseverbot für Deutschland nach Schwarzarbeit

ein bekannter von mir hat hier in deutschland schwarz gearbeitet, wurde dabei erwischt und des landes verwiesen. er bekam im oktober 2012 ein einreiseverbot für 3 jahre. nun die frage: gilt das verbot bis januar 2015 oder muss er mit seiner einreise bis oktober 2015 warten ? darf er dann wieder legal als tourist für 90 tage einreisen (ohne visum) oder gibt es besonderheiten, die dann zu beachten wären?

...zur Frage

Mein Pass Läuft Im Oktober aus Kann ich nach marokko Einreisen

hallo liebe gutefrage.net user =), ich habe da ein kleines problem undzwar fahren wir wie jedes jahr nach marokko in den sommerferien da ich aber im oktober 16 werde nehme ich mal an das ich einen erwachsenen reisepass kriegen werde und mein kinderpass abläuft nun aber zu meinem problem wir fliegen in 2 wochen nach marokko und mann muss ja wenn mann nach marokko einreisen will muss der pass ja 6 monate gültig sein meine eltern haben einen marokkanischen und Deutschen pass muss ich jetzt schnell ins rathaus und meinen pass verlängern oder wird mir jetzt die einreise nach marokko verweigert da mein pass ja nicht 6 monate mehr gültig ist

Mfg Fouad =)

...zur Frage

Was denkt ihr über den Fall Skripal?

Was steckt dahinter

...zur Frage

ESTA Antrag Einreise USA bei Staftat

Hallo, ich stelle gerade den ESTA Antrag um in die USA einreisen zu können. Folgenden Sachverhalt muss ich mit Ja oder Nein beantworten: "Wurden Sie jemals auf Grund eines Deliktes oder einer Straftat gegen die Sittlichkeit oder aufgrund eines Vergehens im Zusammenhang mit Drogen verhaftet oder verurteilt, oder wurden Sie aufgrund zweier oder mehrerer Delikte oder Straftaten, für die das Strafmaß zusammengenommen fünf Jahre oder mehr betrug, verurteilt, oder haben Sie jemals Drogen in Umlauf gebracht, oder beabsichtigen Sie, zum Zweck krimineller oder sittenwidriger Handlungen einzureisen? "

Ich wurde 2005 wegen Fahrerflucht zu einer Geldstrage von 20 Tagessätzen (a 10,-€) verurteilt. Die Straftat wurde nicht ins Führungszeugnis aufgenommen und nach 5 Jahren (2010) aus dem Bundeszentralregister gelöscht. Hat die Behörde der USA dennoch Zugriff auf die Straftat und kann meine Einreise verweigern? Wenn ich die o.g. Frage verneine, kann es sein, dass die USA dann ebenfalls meine Einreise verweigert, da ich unwahre Angaben gemacht habe? Ich weiß nicht was die bessere Entscheidung ist: unwahre Angabe oder wahre Angabe. Habt ihr Rat, der möglichst aktuell ist. Vielen Dank in Voraus.

Viele Grüße Stero 26

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?