Ausgewachsene Weisheitszähne ziehen, kompliziert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verschieben die Weisheitszähne ( = 8er) die anderen? Bereiten sie Schmerzen? Wenn nein, so wird der 8er mit einer Füllung versehen und fertig. Es muß nicht geschnibbelt werden o.ä. selbst wenn er gezogen werden sollte ist das nicht notwendig, weil der Zahn schon herausgewachsen und in der richtigen Position steht. Aber warum sollte er gezogen werden? Karies ist kein Grund! Es sei denn die Karies hat fast den kompletten Zahn zerfressen. Ist es wenig, kann es repariert werden.


Siehe meine neue Antwort.

0

Vielen Dank für die Antworten.

Ich war nun beim Zahnarzt und ich habe ne Spritze bekommen und nach ner kleinen Wartezeit kam der Arzt und hat den Zahn innerhalb von 30 Sekunden gezogen/ausgehebelt und das wars.

Meine Befürchtungen waren zum glück unbegründet und ich habe auch momentan überhaupt keine Schmerzen. 

Zur Info warum der Zahn gezogen wurde: Bei mir sind alle 4 Weisheitszähne ganz normal gewachsen. Ein Backenzahn wurde bei mir vor langer Zeit gezogen, da wo der Backenzahn gezogen wurde, hatte ein Weisheitszahn unten beim herauswachsen die Zahnlücke beinahe mit dem danebenliegenden Backenzahn zugeschoben. Dadurch hat aber der obere Weisheitszahn(der mit Karies)keinen gegenspieler mehr, weil der untere Weisheitszahn halt verschoben ist.

Dadurch hatte der Weisheitszahn keine funktion mehr und da er Karies hatte, hatte es sich angeboten den Zahn zu ziehen.

Weisheitszähne werden eigentlich mehr rausgehebelt als gezogen. Der Zahn muss dann unter Umständen auch mit dem Skalpell freigelegt werden, allerdings wird ohnehin genäht. Manchmal muss auch noch etwas Knochen abgetragen werden. Macht aber letztendlich keinen großen Unterschied.

Zahn ist schwarz, kein karies?

Ich war heute beim zahnarzt da mein weißheitszahn auf der oberfläche komplett schwarz ist. Sie hat aber gesagt das ist ein karies sondern nur verfärbungen. Aber wie kann das sein? Wieso ist nur der eine zahn komplett schwarz?

...zur Frage

Kaputter Backenzahn ziehen oder Zahn wurzelnehandeln?

Also. Ich bin 15 Jahre alt und hab seit ca. 2 Jahren eine Zahnspange. Als ich klein war habe ich nicht so sehr auf meine Zähne geachtet und dadurch leider eine große Füllung im Backenzahn bekommen. Seit Sonntag habe ich eine Dicke Backe und heute war ich beim Zahnarzt. Meine Wurzel ist abgestorben. Das war ein ziemlicher Schock für mich. Aber naja. Ich bin selber schuld. Ja und der Zahnarzt hat mir 2 Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagem. Entweder ich lass den Zahn wurzelbehandeln und in ein paar Jahren fällt der dann raus und ich bekomme eine teuren Zahnerstatz oder er reißt den toten Zahn und schiebt dann mit der Zahnspange den Weißheitszahn in die Lücke. (Meine Weisheitszähne stehen völlig gerade und haben keine Löcher oder andere Probleme wie verkrüppelte Wurzel oder so. Aber sie sind noch nicht draußen) Was soll ich tun? Ich bin eher für die 2 Methode aber ist ein Weisheitszahn so gut wie ein normaler Backenzahn oder ist er nicht so stabil?

...zur Frage

schiefer zahn -.-

Hallo :)

Ich habe im Untergebiss genau einen schiefen Zahn. Den sieht man leider auch wenn man hinguckt und ich rede. Ich habe mit meinem Zahnarzt darüber gesprochen. Er sagte, da würde es nur eine Möglichkeit geben, nähmlich meine Weisheitszähne rausziehen lassen (ich habe vier, zwei unten zwei oben -.-) und dann eine Zahnspange benutzen. Ich hatte schon mal eine Zahnspange (nur lockere, nie feste). Meine Behandlung hatte ca. 3 Jahre gedauert und war vor ca. 1,5-2 Jahren fertig. So aber damals waren meine Weisheitszähne noch nicht ausgewachsen und da sah mein Gebiss noch schön, gerade aus. Aber im Laufe der zeit wurde mein Zahn halt schief. Also die Nummer 42 liegt etwas schräg hinter der Nummer 41 (siehe Bild). Es sieht zwar nicht übertrieben hässlich aus, aber mich stört es halt einfach.

Also gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit außer Weißheitszähne ziehen? Kann man nur die Zahnspange nehmen ohne Zähne rausziehen? Und würde die Krankenkasse das eigentlich bezahlen (es wäre ja meine zweite Behandlung...)? Wie lange kann mein Gebiss sich noch verändern?

Danke!

...zur Frage

Zahnprobleme...(bloß nicht zahnarzt!)

Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem... Im vorraus... ich habe eine ziemliche Zahnarzt Phobie!

Ich habe an der Seite von meinem unteren backenzahn einen kleinen karies orten können... seit einer woche bekämpfe ich ihn durch ständiges Putzen mit der Elmex (mentholfrei), aber er geht nicht weg! vor 2 tagen ist mir am gleichen zahn auf der anderen seite ein kleines stüc zahn rausgebrochen... warum weiß ich auch nicht... Ich weiß das ich jezt eigentlich zum Zahnarzt MUSS... jedoch hab ich eine ziemliche Zahnarzt Phobie... wenn ich in diese Praxis komme und die se monotone atmosphäre sehe und diesesn geruch in der nase habe bekomme ich Panik...

meine Frage... :

wie kann man einen bereits vorhandenen Karies ohne einen Zahnarzt beseitigen ?(auch wenn es zeit braucht egal...)

und MUSS ich zum zahnarzt wenn ein kleines stück zahn vom zahn abgebrochen ist???

...zur Frage

Weisheitszähne- woher kommt dieser unmenschliche Schmerz?

Hallo Leute,

Seit ein paar Tagen schmerzt mein Zahnfleisch über dem weisheitszahn so höllisch dass ich schon Schmerzmittel genommen habe. Ich kann nicht schlucken, nicht essen und nicht vernünftig den Mund aufmachen. Die Wange ist an der Stelle auch ein bisschen geschwollen. Die Sache ist die, dass mein Weisheitszahn noch nicht ganz ausgewachsen ist. Sind das einfache Durchbruchsschmerzen oder könnte das was anderes sein? Ich habe im internet gelesen, dass es sein kann das sich Bakterien zwischen dem Zahn und dem Zahnfleisch befinden und es deswegen schmerzt. Wenn das so ist, muss ich den Zahn dann ziehen lassen?

Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?