Ausgetrocknetes Gesicht vor allem um die Augen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es von der Kälte kommt: Da gibt es eigene "Outdoor / Cold" Cremen in den Drogeriemärkten. Diese sind mit weniger Wasseranteil dafür mit mehr Fettanteil.

Ansonsten suche Dir eine Creme die entweder speziell für trockene Haut ist (z.B. mit Urea, Q10 oder Hyoloronsäure), oder achte auf die Bezeichnung "Reichhaltig". Für die Augenpartie gibt es auch verschiedene spezielle "Augencremen" diese enthalten keine sog. Kriechöle, sodass sie nicht in die Augen gehen

Wenn Du die neue Creme hernimmst, solltest Du sie mindestens 30 Tage nehmen, damit Du die neue Wirkung auch merkst. (Die Haut erneuert sich ca. alle 30 Tage)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Haut an den Stellen trocken ist, kann es auch von Kälte und Wind kommen.

Im Drogeriemarkt bekommt man feuchtigkeitsspendende Cremes für das Gesicht.

Alternativ kannst Du auch eine Creme wie Nivea nehmem.

Sollte es nach einer Woche nicht helfen, mal beim Hautarzt fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öle helfen mir ganz gut, Nivea hat teilweise den Gegenteilige Effekt, erst pflegt sie und fettet und auf der anderen Seite trocknet sie furchtbar ein.

Versuch es mal mit Kokosöl, und schau beim Hautartzt vorbei.

Es gibt einige gute Videos dazu im Internet, die tausend Verwendungsmöglichkeiten aufzählen. Das tolle an Kokosöl ist, dass es bei Handtemparatur leicht flüssig wird und du es super im Gesicht auftragen kannst. Wenn du jetzt, um Gottes Willen, dass ist ein Öl, da bekomme ich nur Pickel, ist aber nicht so. Es ist antibakteriell und entzündungshemmend, was gerade super gegen Pickel hilft. Zudem enthält es Laurin, was ein super Feuchtigkeitsspender ist. Zudem ist es ohne all den Kosmetik Müll, wie Parabene, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das auch und mir hilft Ringelblumensalbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?