Ausgeparkt+anderes Auto gestreift (Kratzer) / und weggefahren /unwissentlich Fahrerflucht =teuer?

5 Antworten

Bei einer Verurteilung droht nach dem Gesetz (§ 142 StGB) eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe und der Verlust der Fahrerlaubnis. Was bedeutet das nun genau? Das Gericht bewertet zur Urteilsfindung verschiedene Faktoren: z.B. Schwere der Schuld, Sachschaden und Verletzungen der Unfallbeteiligten und persönliche und wirtschaftliche Verhältnisse des Täter. Jedes Urteil ist damit einzigartig und genau auf den jeweiligen Täter, seine Tat und die Folgen zugeschnitten. Trotzdem gibt es bei fast allen Staatsanwaltschaften und Gerichten Tabellen, die einen groben Anhaltspunkt über die zu erwartende Strafe liefern. Jeder Rechtsanwalt, der auf diesem Gebiete tätig ist, hat eigene Erfahrungen gesammelt, mit denen er die Prognose im konkreten Fall präzisieren kann. Folgende Strafen wären nach einer der Tabellen möglich: § 142 StGB mit Sachschaden bis 250 EUR => 15 Tagessätze und ein Fahrverbot zwischen 1 und 3 Monaten. § 142 StGB mit Sachschaden ab 250 EUR bis 750 EUR => 15 bis 30 Tagessätze und ein Fahrverbot zwischen 1 und 3 Monaten. § 142 StGB mit Sachschaden ab 750 EUR => ab 30 Tagessätze, Entziehung der Fahrerlaubnis und eine Sperrfrist zwischen 6 und 12 Monaten. Kommt noch ein Personenschaden hinzu, kann sich die Strafe verdoppeln. Hoffe dass alles glatt läuft! Viel glück!

Vielen Dank für die Antwort!

Wird denn in jedem Fall ein Fahrverbot von einigen Monaten erteilt? Ich habe gerade mein Studium beendet und habe demnach auch nicht so viel Geld, seit 10 Jahren fahre ich Unfallfrei, habe nicht mal einen Punkt in Flensburg, wurde sogar noch nie geblitzt und war auch noch nie in anderen Unfällen verwickelt. Ich glaube ich hatte in den 10 Jahren nur 2 Knöllchen für Falschparken, also ich bin eine richtig ordentliche Fahrerin, wird sowas denn gar nicht berücksichtigt?

Als ich auf der Wache war, hörte ich die Polizisten untereinander sagen, dass er 800 Euro Lackschaden eintragen ließ, das fand ich total übertrieben für die kleinen Kratzer!!?!?!? Soweit ich weiß kostet eine komplett neue Stoßstange 800 Euro, aber es war nichteinmal eine Delle oder sonstige Schäden dran, bloß minimale Kratzer! Wird die Strafe da trotzdem so hoch anfallen?

0
@Lisadream

Ich würde mir an deiner stelle einen guten Anwalt nehmen so wie die sache aussiehd. Aber will dir kein angst einjagen. Von einer kleinen kratzer geh ich eigentlich davon aus dass die erste regelung in kraft gesetz werden wird. Aber in manchen fällen wird die kompletter beschädigter karosserieteil berechnet ob mini kratzer oder ne beule. Ist nun mal das gesetz so. Mfg

0

Hi,

nimm dir einen Anwalt, ich denke die Polizei (Richter) muss dir nachweisen das du vorsätzlich geflüchtet bist, gab es denn Zeugen die gesehen haben, das du ausgestiegen bist und dich umgesehen hast oder gibt es nur das alte Paar? Es muss auch ein bewiesen werden das du der Fahrer warst und der Verursacher und auch geflüchtet bist.

Hallo lieben Dank für die Antwort!!

Ja es war nur dieses Paar dort, aber auf der Polizeiwache habe ich das auch so gesagt, dass das Pärchen das garnicht so genau gesehen haben kann, da es von weiter weg erst kam, als ich längst 10m weiter gehalten habe, um nachzuschauen. Ich hatte mich auch gewundert, warum das Paar an ein anderes Auto ging, allein das zeigte mir, so genau können die es nicht gesehen haben. Aber von der ganzen Abfolge her, macht alles eben schon Sinn, da war roter Lack an der Stoßstange des anderen Wagens, mein Auto ist rot und es war auch exakt die gleiche Höhe der Kratzer an beiden PKWs ( das alles sah ich an den Fotos die die Polizei geschossen hatte, ich selber hatte gar nichts davon gesehen), also muss ich es gewesen sein. Im Nachhinein glaube ich es auch .....nur eben in dem Moment war ich felsenfest davon überzeugt, dass es dieser Ast unter meinem Auto war, ich schusel bin auch nicht auf die Idee gekommen den Ast zu fotografieren, ich hatte nichtmal daran gedacht, dass ich das Auto da angekratz haben soll, da ich nichtmal an meinem in der Dunkelheit einen Kratzer feststellen konnte. Naja ist halt dumm gelaufen und ich bin jedenfalls ruhigen Gewissens losgefahren und dann der Schock!

Also ist das Pärchen schon ein knallharter Zeuge oder!? :( Weil auch wenn da roter Lack am anderen Auto war, kann ich mich immernoch nicht mit der Idee anfreunden, dass ich in diese Parklücke gepasst haben soll. Ich war mit meinem Freund da und wir rissen beide extremst die Türen auf um einzusteigen, man kann sich doch eigentlich an sowas erinnern, wenn man merkt, dass etwas eng war und in diese Lücke reinzupassen, ein Smart allerhöchstens aber nicht mein Auto. :/

0
@Lisadream

nimm dir einen Anwalt,

das ist eine gute Idee. Bei der vorliegenden Sachlage ist allerdings ein sehr erfahrener Fachanwalt für Verkehrsrecht erforderlich.

ich denke die Polizei (Richter) muss dir nachweisen das du vorsätzlich geflüchtet bist,

Weder die Polizei noch der Richter muss das nachweisen, sondern die Staatsanwaltschaft. Die Polizei ist lediglich Gehilfe der Staatsanwaltschaft und der Richter hört sich die Argumente beider Seiten an und vernimmt die Zeugen. Ggf. hört er auch Gutachter und andere Prozessbeteiligte an. Daraus bildet er sich sein Urteil und verkündet es.

gab es denn Zeugen die gesehen haben, das du ausgestiegen bist und dich umgesehen hast oder gibt es nur das alte Paar?

Ist ein "altes Paar" etwa kein Zeuge??

Es muss auch ein bewiesen werden das du der Fahrer warst

Das hat die Fragestellerin ja wohl bereits zugegeben, außerdem hat sie doch mit dem älteren Paar gesprochen, wird also von diesem wohl identifiziert werden können.

und der Verursacher und auch geflüchtet bist.

Genau darauf kommt es an!

0
@JotEs

Es muss dir nachgwiesen werden das du geflüchtet bist und wenn du mit dem paar gesprochen hast und sie sahen du warst aus dem Auto draußen, kann das eigentlich keine Fahreflucht sein.

Wie JOtEs sagt nimm dir auf jeden Fall einen Anwalt.

0
@Knuffi2000

ja vorallem hatte ich mir extra das Kennzeichen und das Automodell +Farbe notiert, damit ich am Tag danach erneut hinfahre und es mir anschaue, und da dort nur Leute parken, die auch dort wohnen, wusste ich, dass ich es dort wiederfinde.

Jetzt habe ich sogar im Net recherchiert und gefunden, dass es nur dann eine Fahrerflucht ist, wenn man sich innerhalb von 24 Stunden nicht bei der Polizei gemeldet hat und dazu kam ich ja nichtmal!! Denn das alte Paar hat mich ja vorher 'verpfiffen' ich hatte nichtmal die Gelegenheit es mir vorher anzuschauen bei Tageslicht, wonach ich mich dann sicher gemeldet hätte, wenn ich Kratzer gefunden hätte. Also das ist auch so eine Sache, die ich etwas unfair finde. Der 'Unfall' war um ca. 20h und nur 30 min später stand die Polizei vor meiner Tür! So ganz scheint sich an diese 24h Regelung auch niemand zu halten. Kennt sich damit jemand aus?

Lieben Dank für die Antworten bis hierhin :)

0

So ganz scheint sich an diese 24h Regelung auch niemand zu halten.

Wenn wir als Polizei einen solchen Einsatz bekommen, wo der Verdacht einer Unfallflucht besteht, suchen wir natürlich den vermeintlichen Verursacher sofort auf. Immerhin könnte es ja sein, dass derjenige Alkohol getrunken hat und später (nach 24 Stunden) wäre das nicht mehr nachzuweisen - ausser, er/sie wäre immer noch nicht nüchtern ;)

Aber ich nehme mal an, dass das hier nicht der Fall war. Und ich nehme an, dass Du das mit dem Aufschreiben und Nachschauenwollen auch den Kollegen gesagt und ihnen den Zettel gezeigt hast. Und DAS wäre, zusammen mit der Tatsache, dass es dunkel war, auch für einen Richter plausibel.

Und bezüglich der Tagessätze:

Daher kann ich garkein Gehalt nachweisen :/ ich hatte bisher mit dem Studienkredit meine monatlichen Kosten gedeckt. Was macht man in so einem Fall?

Dann wird ein Tagessatz von 5,-€ angesetzt (Minimalsatz).

Ohne Führerschein gefahren und Fahrerflucht begangen?

Hey.. Wenn man grade dabei ist seinen Führerschein zu machen, und ohne fährt bzw. Nur aus der Parklücke fährt und ein Auto streift vorne (Schaden am anderen Auto ist gering) und dann einfach Fahrerflucht begeht, wie lange muss Man dann damit Rechnen bis Man sein Führerschein weiter machen darf? :( Leute haben sich das Kennzeichen gemerkt, Polizei weiß also davon war schon auf dem Polizeirevier..

...zur Frage

An Säule gestoßen. Fahrerflucht?

Ich bin gerade beim ausparken leicht an eine Stein Säule eines überdachten Disko Parplatzes gestoßen. Ich dachte da wäre nichts aber daheim hab ich gesehen das ich einen kleinen Kratzer in mein Auto gemacht habe. Jetzt habe ich Angst das das fahrerflucht war. Ich habe mir die Säule nicht angeguckt und da waren Leute die das vielleicht mitbekommen haben, unter anderem die Türsteher. außerdem ist der Parkbereich soviel ich weiß Videoüberwacht. Muss ich das melden?

...zur Frage

auto wurde gestreift und hat ein kratzer

mein auto wurde gestreift , und der jenige hat fahrerflucht begangen , leider habe ich nicht gemerkt das mein auto gestreift worden ist bis ich nachhause angekommen bin , habe ich noch chancen den schaden ersetzt zu bekommen ???

...zur Frage

Hat sie einen Fehler begangen dass sie einfach weg gefahren ist? Obwohl wirklich nichts dran war?

Folgende Situation:
Ich war auf dem nach Hause weg und mir fiel ein Mädchen auf, was versuchte auszuparken, ein anderes Auto hatte sehr dicht hinter ihr geparkt und ein anderes ebenfalls eng vor ihr. Das heißt sie hatte nicht viel Spielraum auszuparken. Wie es dann kommen musste, ist sie dem hinteren Auto aufgefahren. Es war nicht viel man hat es nur minimal gemerkt, weil sie während des bremsen vom Bordstein runter gerutscht ist. Und dieses rutschen hat es dann verursacht. Sie ist ausgestiegen ich bin dann zu ihr gegangen weil sie sehr hilflos wirkte. Wir haben beide Autos angeschaut. Weder an ihrem, noch an dem des anderen war etwas zu sehen. Sie hat ihren Vater angerufen (anscheinend Polizist) und ein Bild des anderen Autos geschickt und er meinte das sie ruhigen Gewissens fahren soll, wenn an dem anderen wirklich nichts dran ist.
Auch ich habe ja gesehen das dort nichts dran ist, trotzdem denke ich die ganze Zeit drüber nach ob das ein Fehler von ihr war einfach wegzufahren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?