Ausgehmöglichkeiten/Partys für Lesben in Hamburg, Köln und Berlin gesucht

4 Antworten

Von der Reeperbahn würde ich für lesbische Partys abraten, ausser es ist eine Pink Inc (große, gemischte Party) Sonst ist immer wieder Frauenparty im Knust oder Flirtparty im Juice. Gemischt und Scheißegal ist sonst noch die mis shapes im Turmzimmer/Molotow. Findest du alle bei Facebook.

In Köln war ich schon mal auf einer Kisses and Lies im Gloria, die war rappelvoll und alle waren auf Flirt aus und in Berlin soll die L Tunes im Schwuz gut sein, hab ich aber keine Erfahrung mit.

Viel Spaß beim Feiern 😉

Hi BananalceBlue!

Du solltest hier mal nachschauen:

http://www.spartacusworld.com/de

Wenn du die Möglichkeit hast dir Bücher bei einem Versandhändler zu bestellen solltest du dir den schwullesbischen Reiseführer "Spartacus" besorgen. Den bekommst du auch in schwulen Buchläden wenn du in einer größeren Stadt lebst. Der Spartacus ist vor allem im Deutschland-Teil sehr detailliert, bietet aber auch für andere Länder der Welt recht gute Tipps. Vor allem weil Homosexualität und homosexuelle Handlungen in manchen Ländern unter drakonischen Strafen stehen. Entsprechende Hinweise wirst du dort finden.

Du wirst an diesem Reiseführer mit Sicherheit lange Freude haben da du ihn nicht nur für diese eine Sache benutzen kannst, sondern immer wieder Reisen planen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Hamburg? Reeperbahn natürlich!

Wollen Hamburg, Köln und Berlin zukünftig ihren Stadt-Dialekt in der Schule lehren?

...zur Frage

Regenbogenfamilien - schwulen-/lesben Adoption Ablauf etc.?

Ich gerade über das Thema mal nach gedacht...und recherchiert, das dauert mir sehr lange und ist nicht gerade gut (leicht) erklärt...

  • Wär kennt gute Seiten wo es erklärt ist?

  • Wer kann mir dazu was erzählen bzw. erklären? >Adoptionsablauf,Gesetzeslage, etc.?

  • Schwulen-/ Lesbenehen > Gesetzeslage und so?

  • ...?

GRUß NIKL02 

...zur Frage

Woher weiß man ob man heterosexuell ist?

Okay...die Frage klingt etwas seltsam aber lasst es mich erklären.

Ich lese immer wieder wie sich homophobe Menschen darüber aufregen, dass Homosexualität ja rein psychisch sein soll, falsch, unnatürlich oder eine Störung ist. Das liest man vor allem von religiösen Möchtegern-Pseudo-Wissenschaftlern.

Meine Frage ist jetzt...woher weiß man denn, ob man heterosexuell ist? Gibt es Gene oder ein Gen-Zusammenspiel das einem sagt, worauf man steht und was nicht? Wir konzentrieren uns immer so sehr auf das, was unnormal scheint und beschäftigen uns nie damit, was normal ist, habe ich das Gefühl.

Ist die Frage verständlich? Man hinterfragt Heterosexualität ja eigentlich nicht, weil es eine evolutionäre Funktion hat. Weil wir es gewohnt sind.

Aber was genau macht einen Menschen hetero? Und wenn man das weiß, könnte man so nicht auch herausfinden was einen Menschen homosexuelle macht? Oder Bi?

Liebe Grüße!❤

...zur Frage

Sind Kirchen nicht zu opportunistisch, wenn sie der Homosexualität und der Evolutionstheorie zusprechen?

Sie widerlegen alles, für was die Bibel steht. Ist das nicht heuchlerisch? Ich habe das Gefühl, sie haben einfach Angst, für etwas einzustehen und wollen nur jeden Skandal entfliehen. Das ist lächerlich.

...zur Frage

Was macht ihr, wenn ihr als Lesbe beschimpft werdet?

Hallo! Ich habe mich vor 4 Jahren im Freundeskreis und vor 1 Jahr komplett öffentlich geoutet, dass ich lesbisch bin! Habe seit 08/2017 auch eine Freundin. Obwohl mich eigentlich alle unterstützen kommt es doch auch mal bei manchen zu Beschimpfungen. Wie geht ihr damit um bzw was macht ihr? Einfach ignorieren oder irgendwas drauf sagen?

Die meißten „Beschimpfungen“ kommen von den Jungs aus der Parallelklasse. Dann kommt halt mal sowas wie „scheiß Lesbe und sowas. Das „scheiß“ überhör ich dann meistens und einmal habe ich dann gesagt, dass ich wenigstens zu mir stehe was die anscheinend nicht können. Ansonsten ignoriere ich die einfach.

was ich scho etwas schlimmer finde ist, dass ich oft in Wien unterwegs bin und wenn ich dann mal mit meiner Freundin Hand halte oder sie Küsse (vor allem in der Uban) schaun halt mal einige komisch/angebiedert was mich ja noch nicht stört aber letztens sind dann (um es freundlich auszudrücken da ich nichts gegen „Ausländer“ habe) nicht Innländige (2Jungs um die 12-13 vorbeigegangen, haben und angerempelt, nach hinten gespuckt und dann sind halt auch Sachen wie „scheiß Lesben“ gefallen.

Was mich persönlich stört ist nur, dass jeder 3. sagt so in der Art „wenn du mal den richtigen gefunden hast änderst du deine Meinung schon noch“

meine Eltern haben grundsätzlich gesagt sie haben nichts dagegen und nehmen mich wie ich bin, aber seit meinem outing drohen Sie mir oft meine Freundin nicht mehr sehen zu dürfen und weiteres.

woran lügt das? Schämen Sie sich für mich? - Ich bin nicht die einzige in meiner Familie die homosexuell ist mein Onkel ist es auch

...zur Frage

Welche Stadt ist am besten für die Abschlussfahrt 10. Klasse. Zur Auswahl stehen Budapest, Prag, Hamburg, Köln, Amsterdam und Berlin?

Hallo zusammen, wir müssen uns jetzt dann überlegen wo wir auf Abschlussfahrt wollen. Gardasee oder Toskana fällt weg da wir nicht ins Meer oder allgemein ins Wasser dürfen. Frankreich und Nizza wären auch noch zur Auswahl fährt jeder da hin und uns wäre was Neues lieber. Budapest und Prag sollen sehr ähnlich sein stimmt das? Berlin, Hamburg und Köln wären auch toll. Was meint ihr? Amsterdam steht schon weit oben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?