ausgefallenes hauptgericht gesucht...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

was gibt es denn nun als vorspeise bzw. dessert?

am liebsten das was ich schon geschrieben hatt gefüllter bratpafel als dessert und als vorseise das mit dem schiken und käse...

0
@Jued4397

du kannst zb lachsfilet auf einem gemüsebett machen, den du in einer pergamenthülle dünstest:

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Kraeuter-Lachs-im-Pergament-1349607.html

dazu ne salsa verde:

1 Bund Petersilie, 30 Blatt Basilikum, 10 Blatt frische Minze, 1 Frühlingszwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 frische grüne Chilischote, 2 TL Kapern (aus dem Glas), 2 EL Zitronensaft, 7 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Schritt 1

Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Die groben Stiele abschneiden und fein hacken. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen. Den unteren weißen Teil abschneiden und anderweitig verwenden. Den grünen Teil in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen. Chili längs aufschlitzen und entkernen, mit dem Knoblauch fein hacken. Die Kapern grob hacken.

Schritt 2

Alle vorbereiteten Zutaten mit 2 EL Zitronensaft und dem Olivenöl mischen und pürieren. Dabei evtl. noch weiteres Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen.

als beilage einfach brot, zb frisches ciabatta.

-> lasst es euch schmecken :)

0

Probier es mit selbstgemachtem Sauerbraten Falsche Lende vom Rind (je nachdem für wieviel Personen), waschen Buttermilch, Möhren, Sellerie, Kohlrabi, Lorbeerblatt, Piment für den Sud Das Fleisch mit dem Sud übergießen, muß überdeckt sein und etwa 3 Tage darin ziehen lassen. Das Fleisch herausnehmen und gut würzen, mit Senf einstreichen und in Rapsöl von allen Seiten gut anbraten. Dann nach und nach den Sud angießen (auch mit dem Gemüse). Vorsicht brennt schnell an, mit heißem Wasser auffüllen und weichbraten lassen, öfters übergießen, damit das Fleisch saftig bleibt. Es wird eine gute dunkle Soße, gut abschmecken, ob alles sauer und würzig ist. Zum Braten passen sehr gut selbstgemachte Kartoffelklöße aus gekochten Kartoffeln. Gekochte Kartoffeln noch warm durchdrücken, auskühlen lassen. Von der Kartoffelmasse etwa 1/3 Mehl und etwas Kartoffelmehl, Gries, Salz, 1 Ei, etwas geriebes Muskat. Daraus einen Teig kneten und Klöße formen. In die Mitte der Klöße Semmelwürfel, die vorher in Butter braun gebraten worden sind, geben. Klöße fest zusammendrücken und noch einmal in etwas Mehl wälzen. In kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten leicht kochen und noch etwa 10 Minuten ziehen lassen (köcheln). Dazu paßt am besten Rotkohl mit Gänsefett(auch selbst zubereitet), schmeckt besser, als fertig gekauftes. Vorher kann man eine beliebige Suppe und als Nachtisch alles mögliche an Kompott. Ich mache alles selbst, bin nicht für Fertiggerichte. Da weiß ich, was ich für Zutaten nehme und daß keine Aromastoffe udgl. drin sind. Natürlich braucht man für dieses Menü viel Zeit. Gutes Gelingen und noch besseren Apettit.

danke

0

Schwierig, wenn ich nicht weiß, ob eine bestimmte Küche (Nationalität) bevorzugt wird und was gegessen bzw. nicht gegessen wird.

Nicht alltägliche Vorspeise:

http://www.kochmeister.com/r/57476-seetangsalat-algensalat-wakame.html

Boeuf Bourgignon ist ein sehr edles Hauptgericht, das Zeit braucht. Dazu passt auch der Bratapfel. Mir ist nur noch nicht klar wie die Vorspeise aussehen soll. ("Das mit dem Schinken und Käse"?) Ich würde dann vorneweg nen Salat machen, sonst wird das zu mächtig.

http://www.gutefrage.net/video/boeuf-bourguignon-zubereiten

danke

0

Kartoffelgratin mit Hähnchengeschnetzeltem in Cognac Sahne Sauce ...

das ist mein absolutes lieblingsessen und deswegen leider nichts außergewöhnliches mehr...:(

0

Vorspeise: Jakobsmuschelmousse und Mangold auf Vanillesauce Hauptgericht: Loup de mer mit Kiwisauce Dessert: mousse au chocolat

Vorspeise: Mille feuille von Avocado und Krabensalat Hauptgericht: Kalbsbraten mit Oliven Dessert: Crème brulé mit Orangenblüte

rezepte bitte per PN

Was möchtest Du wissen?