ausgang meiner vorherigen frage - was denkt ihr darüber ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er hat Angst noch mal zu versagen bzw. will das Problem das dazu führt, wahrscheinlich psychisch, nicht mit dir bearbeiten. Du solltes sein Trennungsbegehren akzeptieren. Sex ist kein Leistungssport bei dem man immer gewinnen muß sondern soll beiden Freude machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shehezerade
09.11.2016, 12:43

wir haben ja auch über dieses problem ganz offen gesprochen , und ich habe ihm einen termin beim urologen empfohlen. hat er auch just an dem tag wahrnehmen wollen und ist eher gegangen. sag dir heute abend bescheid. dabei ist es geblieben, und er sich zu der trennung  - nach dem arztbesuch - entschieden. hat.  ich weiss also nicht, was wirklich los ist.  und sein trennungs-vierzeiler ist mir unverständlich und macht mich unglaublich traurig.  soll ich mich jetzt total zurückziehen ?  ich war in meinem leben noch nie so ratlos .....

0

Er will nicht mehr. Begreife und akzeptiere das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?