Ausflug mit Schule ins KZ?

10 Antworten

Natürlich ist es sehr emotional, da geht es anderen nicht anders. Ich war zu meiner Schulzeit in Dachau und habe auch geheult, wie blöd.

Aber es ist eine Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Das ist ein Stück Leben unserer Vorfahren. Vielleicht hat dein Opa die Zeit miterlebt, und du kannst es so besser verstehen.

Diese Tatsache, dass es KZ´s gegeben hat, solltest du nicht von dir abschieben. Geh mit, du wirst es nicht bereuen. Und du wirst nicht die einzige sein, der das zu schaffen macht, wirst sehen.

Liebe piercethejenny,

ich möchte dir Mut machen, trotz deiner Angst mitzufahren. Ich finde es gut, dass es sensible Menschen gibt, die ein ähnliches Unbehagen spüren wie ich. Da du dich mit KZ und Vernichtungslagern der Nazis schon auseinander gesetzt hast, ist es wichtig für die Klasse, dass du dabei bist. Du kannst Dinge erkennen und zeigen, die sonst verborgen blieben gerade weil du emotional und sensibel bist.

Ich für mich hab festgestellt dass es meist gut ist, sich auch Situationen zu stellen vor denen man Angst hat.

Ist nicht so schlimm. War dort selbst schon. Es werden keine verstörende Bilder gezeigt, und die Lehrer bemühen sich, euch nicht zu verstören. Es ist wirklich nicht so schlimm (bitte nicht falsch verstehen )

Was möchtest Du wissen?