Ausflug bei Regen mit Hund?

10 Antworten

Feste Regenklamotten an und in den Wald oder so, ne kleine Wanderung machen! :)

Bestimmt gibts bei euch i-wo ind er Nähe ein schönbes Lokal in Wald Nähe oder so, da könnt ihr hin laufen, euch aufwärmen und was essen, und dann wieder heim laufen! :-D

Am besten: Regenjacke und Gummistiefel an (die Menschen natürlich grins) und ab raus in die Natur.

Alles andere, wobei man NICHT nass wird (Museum und so), ist für den Hund langweilig und stressig.

Oder es muss Einer mit dem Hund zu Hause bleiben und ihn dort beschäftigen

Viel Vergnügen

Ich empfehle bei Regen mit Hund im Raum München, einen Besuch des Freilichtmuseums Glentleiten (beim Kochelsee). Hier darf man mit Hund an der kurzen Leine rein. Man geht von Bauernhofgebäude zu Bauernhofgebäude, kann zwischendrin sich dort aufwärmen und trocknen, bevor man wieder kurz ins Freie geht.

Ihr könnt ja auf die wiesn geht die geht ja heut los;) ne war Spass.

Macht doch einen Ausflug in den Wald. z.b. Ebersberger Forst könnt ich entpfehlen. Da merkt man dann auch den Regen nicht so und anschließen in ein Wirtshaus, da kann der Hund ja unterm Tisch liegen, nehmt ihm einfach was zum kauen mit.

viel spass.

Das Problem ist ganz einfach: Der hund muss eh raus und braucht Bewegung. Also Zieht euch vernünftige Regenkleidung an und los gehts :)

Sicher meintest Du:

Die Lösung des Problems ist ganz einfach.

Abgesehen hiervon stimme ich Dir zu.

0

Was möchtest Du wissen?