Ausfall des Gleichgewichtsorgan

4 Antworten

Hallo, 

Ich bin neu hier und hatte auch eine Frage dazu, weiß aber nicht ob ich die auch hier passend zum Thema schreiben darf....

Ich bin 21 Jahre alt und lag vorletzte Woche 4 Tage im Krankenhaus, Diagnose: Gleichgewichtsorgansausfall rechts.

Ich bin auf der Arbeit umgefallen und dazu mit dem Kopf auf eine Metall küchenplatte gefallen und mit dem RTW dann ins Krankenhaus gebracht worden.  Nach den 4 Tagen dann zum arzt und noch ne Woche krankgeschrieben. Er wollte mich gleich 2 Wochen krankschreiben aber ich wollte es erst versuchen, da ich Grad erst eine Ausbildung angefangen hab... Gestern war ich dann in der schule und habe mich auch verdammt zusammengerissen, danach bin ich tot ins Bett gefallen, weil es so anstrengend für mich war mit dem Schwindel. 

Heute morgen dann zur Arbeit ( Ich mach eine Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Bäckerei)  ich muss eine Wendeltreppe hoch, da wurd mir schon wieder komisch, mache die Tür von der Backstube auf und dann hat es mich umgehauen, mir wurd sofort Schwindelig und schlecht. 

Nun bin ich wieder zu hause und gehe später noch mal zum Arzt. 

Ich hab Angst meine Ausbildung zu verlieren und Angst davor, dass das mit dem Schwindel nie aufhört... 

Die lagerungsübungen mache ich schon. Tabletten hab ich keine bekommen. 

Weiß jemand wie lange das in etwa dauern kann?  Und was man außer Bettruhe noch machen kann?  Und vorallem, wie sowas passieren kann???  

Ich dreh fast durch :'( 

Lg und danke 


Hatte mein Mann auch. Hatte dadurch seine Arbeit verloren,weil er ein halbes Jahr kein Auto mehr fahren durfte ,Er ist LkwFahrer. Er mußte Übungen machen im liegen mit Kopfdrehungen nach links und Rechts.Falls du etwas genaueres wissen möchtest das schreib mir wieder.

Du solltes dich am besten mal beim arzt informieren. Es sollte sich doch auch mit nur eienm gleichgewichtssinn leben ich kenne ein bei dem wurde dieses entferntt und hat nicht solche probleme

Was möchtest Du wissen?