Ausereinandersetzung wegerm kopftuch

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

salam,

christliche Mütter denken meist, wenn das Kind konvertiert, lass mal, wird schon merken, dass das nichts ist ;-)

Wenn diese Erwartung nicht erfüllt wird, tritt die Panik ein. Dann wird Rat gesucht bei Bekannten, Frenden, die natürlich ALLE aus den Medien wissen, dass die Tochter nun mit 14 einen alten Opi heiraten muss, schrecklich unterdrückt wird, oder noch schlimmer, zu den Salafisten geht und Terrorist wird. :-D Du und ich, wir wissen, dass das totaler Quatsch ist, deine Mutter aber nicht. Sie will nur dein Bestes und wird vermutlich nicht verstehen, dass das Kopftuch das Beste für dich ist.

Im Grunde hilft nur, ruhig und bestimmt zu bleiben. Versuche, deiner Mutter zu erklären, dass du noch die gleichen Pläne hast, wie früher, also erst mal die Schule zuende machst. Versuch ihr zu erklären, dass du dich im Moment so am Wohlsten fühlst, und dir selbst komisch vorkommen würdest, wenn du kein Kopftuch mehr trägst. Sag ihr, dass du sie immer noch ganz lieb hast. Bleib fest beim Kopftuch aber hilf ihr beim Spülen oder so was. Zeig ihr, dass ihr immer noch Mutter und Tochter seid, dass du nicht auf einmal fremd bist. Wen sie Interesse hat, kannst du ihr auch Dinge über den Islam erzählen, und warum du den Islam für richtig und gut hältst

Möge Gott den Weg einfach für euch machen. Ich wünsche euch alles Gute.

Nun, warum verbietet sie es dir denn? Seid ihr eigentlich christlich konvertiert und darfst deshalb keinen Kopftuch tragen? Nun , wenn dies der Fall sein sollte, ist es einbisschen schwer zu urteilen. Du kannst eigentlich das machen, was du willst und deshalb sollten dir deine Eltern nichts verbieten, wir leben ja schließlich in einem freien Land. Gewalt kann sie ja ohnehin nicht anwenden, oder? Mann kann als außenstehende sich sehr schwer in eine Familie miteinmischen.

ich bin zum islam konvertiert und ise war ja erst damit einverstanden und jetzt aufeinmal nicht mehr!

0

Du schreibst unten...ich bin zum islam konvertiert und ise war ja erst damit einverstanden und jetzt aufeinmal nicht mehr!

somit hast Du ja schon ein gewissen Alter erreicht, in dem Du selbst entscheiden darfst...

wenn Du dadurch meinst vor für Dich unlösbaren Problemen in Deiner Fam. zu stehen.. wende Dich ans Jugendamt um Ratschlag und um ein Gespäch mit allen Beteiligten , im Beisein eines JA- Vertreters...

Wie alt bist du denn? Und welcher Religion gehört deine Mutter an? Im Prinzip kann sie dir sowas glaub ich nicht mehr verbieten, wenn du über 14 bist (Religionsfreiheit ;)) Ansonsten, frag sie, warum sie es dir verbietet, bzw. erklär ihr in Ruhe, warum genau du das Kopftuch tragen willst. Vielleicht schafft ihr es auch, euch auf einen Kompromiss zu einigen ;)

ich bin 14! meine mutter ist christin!

0

Wenn meine Tochter zum Islam konvertieren und KT tragen würde, würde ich - mit ihr zusammen - mit Hilfe von Moschee und Jugendamt eine passende muslimische Pflegefamilie für sie suchen! Viel Spaß!

Es ist schon ratsam, auf Deine Mutter zu hören. Denn oftmals ist es noch immer so, dass Du mit Nachteilen zu rechnen hast, wenn Du Dich später zum Beispiel im Berufsleben irgendwo bewerben willst. Möchtest Du häufiger entsprechende Nachteile in Kauf nehmen? Ein Leben ohne Kopftuch kann in vielen Fällen einfacher und leichter sein.

es stimmt des mit dem beruf aber ich will es trotzdem tragen!

0

Geh nur noch als Rotkäppchen verkleidet aus dem Haus. Ohne rotes Kopftuch ist die Verkleidung nicht perfekt, das sollte auch Deine Mutter wissen. Oder verkleide Dich als Nonne :-)

Hallo Lena,

natürlich darfst du es weiter tragen, wenn du es willst. Deine Entscheidung liegt dir da frei. Jedoch hat ein Kopftuch jetzt noch wenig Sinn, da es noch nicht so kalt draußen ist. Ich würde bis zum Winter warten, dann bist du gegen den Wind geschützt. Ansonsten hat es ja keinen Sinn. Da kann ich dann deine Mutter schon verstehen.

LG Wei Shen

ich trag es ja nicht wegem dem wind oder so ich trage es weger meinem glauben!

0
@Lenalena12345

Naja Wie Alt bist du wenn ich Fragen darf? Weil Im Islam sollte die Mutter immer geehrt werden sogar mehr als der Vater wie mein Bruder ImamBari schon sagte und wenn du zum Islam konvertiert solltest du auch weiterhin das Kopftuch tragen. ich würde dir raten du redest mal mit ihr warum du es nicht tragen darfst und schreibst es dann hier rein weil dann können wir gemeinsam eine Lösung suchen. Viel Glück Schwester.

1

lass es bleiben. sei froh dass du ohne leben darfst und nicht gezwungen bist eins zu tragen

Naja hast du sie schon gefragt warum du es nicht Tragen darfst? und ich hätte auch mal ne Frage warum willst du es tragen? Religöse gründe?

weil ich die leute schlecht denken undso! Es gehört zu meiner religion deswegen trag ich es!

0

Warum musst du überhaupt deine Mama fragen ob du ein Kopftuch tragen darfst?

ich hab sie ja nicht gefragt ich hab es ihr nur gesagt! und sie meint erst ab 18!

0

Was möchtest Du wissen?