Ausenspiegel zerstört was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du bist ja nicht abgehauen sondern hast deine Kontaktdaten hinterlassen. Sie wird sich mit einer Rechnung melden und das kommt auf das geschädigt KFZ drauf an, wie teuer sowas ist.

Wenn du die bezahlst ist alles ok und du musst keine Angst haben bezügl. deiner Probezeit. Die Polizei verständigt man bei sowas in der Regel nicht, außer es entsteht Streit zur Unfallursache. Wenn es eine klare Sache ist, kannst du es privat Regeln oder über die Versicherung laufen lassen. Diese setzt man aber in der Höhe bis 500€ am besten nicht ein, lohnt sich nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrerflucht ist Quatsch, sofern es sich um die richtigen Kontaktdaten handelt, wovon ich jetzt mal ausgehe.

Bei der Regulierung würde ich abwarten, was an Kosten auf dich zukommen wird. Ist der Schaden eher gering bzw. sind die Kosten eher niedrig, lohnt es sich oft, den Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen, um einer Höherstufung zu entgehen. Dies geht normalerweise auch noch im Laufe des Jahres. (Musst dich also nicht sofort entscheiden)

Die Polizei musst du bei kleinen Schäden nicht rufen, sofern der Geschädigte auffindbar ist. Zudem seit ihr euch ja sogar einig. Somit hast du auch bzgl. Probezeit nix zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Kosten rechne mal eher mit 500,- Euro + als mit 300,- Euro. kommt natürlich darauf an wie als das Auto war. Je älter so günstiger da sie weniger Funktionen haben. Elektr, verstellbar, beheizt, elektr. anklappbar, toten Winkel Funktion, in Wagenfarbe lackiert. Da bist auch mal ganz schnell einen Tausender los. Wenn du einen Kostenvoranschlag oder die Rechnung hast, kannst du es dir immer noch überlegen ob es über die Versicherung geht oder nicht. Bei der Versicherung hast du dann auch die Möglichkeit innerhalb von 6 Monaten die Schadenssumme zu erstatten. Dann bleibt dein Schadenfreiheitsrabatt bestehen. Unfallflucht war es nicht und die Polizei hat nichts aufgenommen, somit schadet es deiner Probezeit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrerflucht ist natürlich Unsinn. Du hast dich doch vorerst mit der Geschädigten geeinigt.

Du kannst auch den Schaden von der Versicherung regulieren lassen, und dich dann im Laufe des Jahres immer noch entschließen, selbst zu übernehmen, um den Rabatt zu retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal: Fahrerflucht hast du nicht begangen. Niemand schreibt vor das man bei einem solchen kleinen Unfall die Polizei rufen MUSS. Es handelt sich um einen vergleichsweise kleinen Schaden und da sind die Jungs auch froh drum wenn man es ohne die regeln kann.

Du hast deine Kontaktdaten abgegeben, woher sollte sie die sonst haben. Das wichtige ist jetzt: Erst mal keine Panik. Sie wird einen Kostenvoranschlag von ihrer Werkstatt besorgen und dich anrufen. Im Nachhinein kann man das immer noch seiner Versicherung melden, muss man aber nicht.

Als kleiner Tipp: Wenn dir sowas noch mal passiert, hol einen Zeugen dazu. Das ist für beide Seiten besser und fair.

Kosten hängen vom Model ab und variieren auch nach Werkstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein el. Außenspiegel kann mit Montage sicherlich bis zu 500 EUR kosten; dann ist aber sicher ein Blinker mit integriert. Ist es nur das Glas, kann es mit 100 EUR erledigt sein...

Beichte deinen Eltern und zahl' den Schaden aus eigener Tasche - Fertig.

Alles andere mit Polizei, Fahrerflucht oder Probezeit kannst du getrost vergessen!! Das ist typisch German angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man leider fragen nicht editieren kann oder fragen löschen hier kurzer rückmeldung von mir. ich habe mich privat mit ihr einigen können, ich bezahl einfach die reperatur (um die 250€) und die sache is gegessen. hab mir echt viel zu viel sorgen gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?