Auseinandersetzung mit asiatischer Kultur für besseres Selbstbild?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht deinem Freund nicht um Japanische Mangas.

Yoga zum Beispiel ist mehr als ein Fitnesskurs oder Sport.
Es gibt viele Richtungen und er spielt auf die Philosophie dahinter an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leomaus11
28.12.2016, 14:25

die Mangas habe ich selbst auch nicht gemeint, ich wollte damit nur andeuten, dass ich mich auch (minimal) damit befasst habe :)

0

Also mit Asien hat das absolut gar nix zu tun sonst wären China und Co echte Demokratien. Was er meinte ist der Buddhismus, Taoismus und Co. Gibt aber auch Religionen, Philosophien die auch über diese Themen handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einbildung ist die halbe Bildung.

Wenn dir Mangas und Animes deine Befindlichkeit verbessern, ist das doch in Ordnung.

Ist zumindest nicht ganz so beknackt wie esoterischer Huimbug, z.B. das sogenannte luzide Träumen, wovon hier regelmäßig strohdoofe kleine Mädchen faseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?