Ausdauerlauf verbessern?

4 Antworten

Hieraus:

Aber er dauert von 9:15 bis 12:45

schließe ich eher, dass es ein Lauf über knapp 20 km ist.

In welcher Form bist Du denn jetzt? Kannst Du eine halbe Stunde laufen?

Es ist eigentlich nicht vorstellbar, dass eine Schule für einen Lauf anmeldet, bei dem potentiell untrainierte Jugendliche 30 km abreißen sollen.

20 km sind aber für Dich zu schaffen, wenn Du wenigstens ein wenig im Training bist. Laufe halt an jedem zweiten Tag und dehne den bei jedem dritten Tag auf eine Stunde - und mehr - aus.

Wenn es Ernst wird, laufe langsam los, ein Training, um 20 km auf Zeit zu laufen braucht 10-12 Wochen.

Bis jetzt hab ich fast nur immer Krafttraining betrieben, wollte mich aber mal aus Interesse, und weil ich eigentlich auch ein guter Läufer bin, anmelden.

Aber werde mich in diesen 3 Wochen darauf vorbereiten.

0
@Gashi411

Ja, halt Dich ran, aber bremse dabei Dein Tempo (wie geschrieben: Ein Lauf auf Zeit ist in den drei Wochen nicht drin). Du musst in der Zeit alles an Ausdauer sammeln, was geht.

Vergiss Gedanken zur Ernährung, die geschätzte Strecke ist vom Energieaufwand allemal ohne Weiteres zu machen.

0

In 3 Wochen willst du deine Ausdauer verbessern? Viel Glück dabei, aber bei dem Vorhaben, kann ich dir versichern, dass man in 3 Wochen maximal eine Steigerung von 1-2% erwarten kann.

Das einzig Sinnvolle, was du in so einem kleinen Zeitfenster für einen langen Ausdauerlauf machen kannst, ist dein Laufstil verbessern damit du am Wettkampftag weniger Verschleiss auf Gelenken und Sehnen hast und dich mit Theorie über Ernährung vor und während dem Wettkampf, passende Schuhe, optimaler Puls beim Rennen usw.

Ja, Ernährung glaub ich macht da viel aus. Ohne Energie werde ich wohl nicht weit kommen.

1

Wow, wo muss man denn DAS machen?!? und wie weit kommt man da?

ich würde sagen....alle 2 Tage 4h laufen, 3x die Woche, anfangs nicht zu schnell, EnergieRiegel und isotonische Getränke mitnehmen und das nicht zu wenig! alternativ: Abends NudelParty, ohne Sauce!

So ein Ausdauerlauf in Tschechien, für den ich mich freiwillig angemeldet habe :)

Ja, bestimmte Lebensmittel sind bestimmt wichtig. Ich hätte auch schon überlegt, dass ich mir für die Busfahrt dahin ne Teekanne voll Kaffee/Grüner Tee (wegen dem Koffein) mache. Dann halt während dem Lauf Dextro-Energy und Kaugummi. Und davor halt noch sowas wie ne Banane. Nicht zu vergessen, VIEL TRINKEN :)

0
@Gashi411

ich mein...die FreizeitMarathonLäufer, die 'nur'JoggingGeschwindigkeit laufen, sind auch so gut 4 h unterwegs! Man müsste mal schauen, was die so für einen Bedarf und Zeitplan haben (wann essen, wann trinken). Selbst wenn Du nicht so schnell unterwegs bist und nicht soo viel schaffst, wäre das vllt eine gute Orientierung!

0
@Gashi411

24-Stunden- und 6-Stunden-Läufe sind sehr verbreitet. Von einem 3,5-Stunden-Lauf habe ich noch nie gehört. Hast du einen Veranstaltungslink?

0
@IngaSwenson

Hab im Internet leider nichts gefunden. Aber er dauert von 9:15 bis 12:45

0

Intervalltraining für Ausdauer beim Hockey

Hallo zusammen!

Es gibt zwar schon ein paar Fragen zum Thema Intervalltraining, aber da doch jeder Fall einzigartig ist, wollte ich gerne selbst um Rat fragen.

Ich bin Mitte 20 und treibe regelmäßig Sport, nämlich Tischtennis. Beim Tischtennis kommt es vor allem auf die Schnellkraft an. Kondition heißt hier, auch bei einem langen Match immer wieder sehr kurzfristig Energiereserven abzurufen - für einen einzelnen Schlag z.B.. Das Aufrechterhalten der Muskelspannung ist hier das A und O und demnach auch meist mein Trainingsziel gewesen.

Nebenher fange ich aber nun wieder mit Hockey an und trotz viel Sport spüre ihr hier starke Defizite in der Kondition im Vergleich zu meinen Vereinskollegen. Beim Hockey hat man sehr starke Belastungsphasen von 2 - 4 Minuten und dann wieder Ruhe. Nach etwa 45 Minuten aber bin ich schon total ausgepowert. Dies möchte ich verbessern und da liegt doch eigentlich Intervalltraining nahe.

Würdet ihr empfehlen, dass ich die Intervalle so setze wie auch das Hockeyspiel später abläuft? z.B. 3 Minuten 80-90% Sprint, 7 Minuten gehen und von vorne? Oder soll ich lieber andere Rhythmen anwenden.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?