Ausdauer verbessern durch Gewichtsabnahme?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Ausdauer wird sich durch weniger Gewicht nicht automatisch besser - Deine Leistung schon.

Joggen ist aber der Weg. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft,

Dabei hat sie in den ersten 18 Monaten über 40 kg verloren - jetzt Idealgewicht seit Jahren. Wichtig:Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Viel Erfolg

Generell ja.

Aber bitte mit Vorsicht!

Zu schnell abnehmen und dabei Sport treiben belastet den Körper ebenfalls stark.

Auch bei dem sogenannten Normalgewicht ist auf das Verhältnis der Muskelmasse im Körper zu achten.

Bin selbst 176 cm und wiege (aktuell) 89 kg ohne das irgendjemand sagt das ich dick bin.

Am besten lässt du dir von einem (medizinisch geschulten) Trainer einen Trainings-und-Ernährungsplan erstellen!

Um das Bindegewebe bei der Gewichtsreduktion straff zu halten, hat sich übrigens Schwimmen bewährt.
Das fördert dann, neben dem Joggen, zusätzlich die Kondition.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Selbstverständlich. Die mögliche Ausdauerleistung ist letztlich eine Frage der maximal möglichen Sauerstoffaufnahme und des Gewichts, das damit bewegt werden muss. Du wirst daher mit reduziertem Gewicht leistungsfähiger.

Wärest du heute auf 90 Kilo, würdest du allerdings jetzt nicht eine Stunde in 7,5km laufen, sondern auch nur 30 Minuten, aber mit 11 oder 12 km/h ;o)

Was möchtest Du wissen?